Volle Autobahnen vorhergesagt

Volle Autobahnen vorhergesagt
Am kommenden Wochenende dürfte es auf den klassischen Fernreiserouten wieder eng werden

Ob aus dem Urlaub oder in den Urlaub: Autofahrer müssen kommendes Wochenende auf den klassischen Urlaubsrouten mit einer Sache definitiv Rechnen: volle Autobahnen. Das heißt viel Zeit und Geduld aufbringen.

Für das kommende Wochenende (6. bis 8. August) müssen sich Autofahrer in Deutschland vor allem an stauträchtigen Strecken auf längere Wartezeiten einstellen. Laut ADAC-Stauprognose werden viele Reisende aus den Bundesländern Baden-Württemberg und Bayern in die Ferien starten, während sich Urlauber aus Teilen Nordeuropas sowie aus Berlin und Brandenburg an diesem Wochenende auf die Rückereise begeben. 

Volle Autobahnen mit Stau vor allem zum Strand

Wer kann, sollte deshalb einen Reisetag unter der Woche wählen. Wer sich für den Samstag als Reisetag entscheidet, muss mit besonders hoher Verkehrsbelastung rechnen. Staus sind vor allem auf den Fernstraßen zur Nord- und Ostsee zu erwarten. Eng wird es etwa auf der A1 zwischen Bremen und Lübeck oder auf der A7 zwischen Flensburg und Hamburg. Ebenfalls mit viel Verkehr ist auf den Routen Richtung Süden zu rechnen, wie etwa auf der A8 nach Salzburg oder der A9 zwischen Nürnberg und München. Großes Staupotenzial wird zudem auf den Routen Tauern, Brenner, Karawanken, Rheintal und Gotthard erwartet.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts