Goodyear Eagle F SUV

3 Gründe warum der Goodyear EfficientGrip 2 SUV ein Premium-SUV-Reifen ist!

Was macht einen guten SUV-Reifen aus – die Erklärung am Beispiel des neuen Goodyear EfficientGrip 2 SUV.

Was macht einen guten SUV-Reifen aus – die Erklärung am Beispiel des neuen Goodyear EfficientGrip 2 SUV.

SUVs liegen stark im Trend. Goodyear hat daher den neuen EfficientGrip 2 SUV speziell für die Anforderungen von SUV-Fahrern entwickelt. Auto Bild allrad hat das neue Produkt zum Testsieger im aktuellen Sommerreifentest gekürt. Im Vergleich zu seinem Vorgänger bietet er außerdem eine um 25% längere Laufleistung.

Holger Rehberg, Product Manager Goodyear DACH, erklärt in diesem Kurzvideo die Vorteile des neuen SUV-Reifens.


Der SUV ist ein praktisches Fahrzeug, weil Sie viel mit ihm transportieren können. Zudem können Sie ihren Hund im hinteren Bereich platzieren und sichern, um mit ihm zum Tierarzt oder spazieren zu fahren. Doch was macht einen guten SUV-Reifen aus? Damit wollen wir uns in diesem Ratgeber heute beschäftigen. Er sollte robust, flexibel und auf der anderen Seite einsetzbar auf jedem Untergrund sein.

Immer mehr Autofahrer entscheiden sich für SUVs oder Crossover als Fahrzeug, das ihrem Bedürfnis nach mehr Mobilität und Komfort entspricht. Unter den zehn meistverkauften Fahrzeugen Europas befinden sich bereits drei SUVs.  Der robuste Look, die erhöhte Fahrposition, der bequeme Einstieg und die bessere Geländetauglichkeit machen SUVs zum bevorzugten Fahrzeug für Familien und Sportbegeisterte.

Mit dem Frühlingsbeginn steigt die Aussicht auf Freizeitaktivitäten im Freien. Von feuchtem Gras über schlammigen Boden bis hin zu Schotterwegen – Ausflüge ins Grüne erfordern ein Auto, das mit unterschiedlichen Untergründen zurechtkommt. Auch wenn SUV-Fahrer nicht die extreme Off-Road-Performance eines Geländewagens erwarten, benötigen sie die entsprechende Traktion, um beispielsweise einen Wohnwagen, eine Pferdebox oder sonstige Anhänger auf diversen Untergründen zu ziehen.

„Es kann passieren, dass ein Fahrzeug zwar mit Allradantrieb ausgestattet ist, aber zum Beispiel auf nasser Wiese alle vier Reifen durchdrehen, weil die Traktion nicht ausreicht“, erklärt Holger Rehberg, Product Manager Goodyear DACH.

Da der Reifen die einzige Kontaktfläche zwischen Fahrzeug und Untergrund darstellt, ist es für SUV von entscheidender Bedeutung, dass sie mit Reifen ausgestattet sind, die auf die Bedürfnisse ihrer Fahrer zugeschnitten sind. Goodyear hat daher den neuen EfficientGrip 2 SUV speziell für die Anforderungen von SUV-Fahrern entwickelt.

Mehr Mobilität durch moderne Reifentechnologie

Bei der Konstruktion von SUV-Reifen verfolgt Goodyear daher einen speziellen Ansatz. SUV-Reifen müssen robuster und vielseitiger sein, aber dennoch das dynamische Fahrgefühl und die Leistung bieten, die von Fahrern verlangt werden, die von Limousinen und Kombis auf ein SUV umsteigen. Rehberg erklärt die Unterschiede zwischen den beiden Reifenserien EfficientGrip 2 SUV und EfficientGrip Performance 2 für PKW :

„Um die Vielseitigkeit im Gelände zu gewährleisten, bietet die typischerweise größere Dimension eines SUV-Reifens mehr Greifkanten. Außerdem verfügt er über ein 33 % dickeres robustes Untergummi, das in Kombination mit einer doppelt so starken Karkasse als bei Pkw-Reifen die geforderte Haltbarkeit bietet.

Die stärkere Seitenwand und das 35 % stärkere Gürtelmaterial in der Konstruktion tragen nicht nur zur Langlebigkeit bei, sondern sorgen auch für eine präzise Lenkung und Dynamik. Das ist wichtig bei einem Fahrzeug, das einen höheren Schwerpunkt hat. Um das zusätzliche Gewicht eines SUVs zu bewältigen, sind die Reifen in der Regel größer und haben ein größeres Luftvolumen.”

Noch mehr Laufleistung

Die innovative Mileage Plus Technologie® des neuen SUV-Reifens von Goodyear gewährleistet eine hohe Flexibilität der Laufflächenmischung und minimiert Mikrorisse auf rauen Fahrbahnoberflächen. Im Vergleich zu seinem Vorgänger bietet der neue EfficientGrip 2 SUV eine um 25% längere Laufleistung. Hinsichtlich Bremsen bei Nässe ist er durch das EU-Reifenlabel mit der besten Kategorie A gekennzeichnet.

SUV-Reifen, die Alleskönner unter den Reifen

Bei den meisten Fahrzeugen bekommt es den Reifen nicht gut, wenn der Wagen im spitzen Winkel die Bordsteinkante hochfährt. Sie können Schaden nehmen und im schlimmsten Fall platzen. Bei einem SUV ist das weniger schlimm. Das liegt daran, dass sowohl Reifen als auch Fahrzeug robuster sind. Die Karkasse ist stabiler. Darüber hinaus sind die Seitenwände höher als bei anderen Autos. Dennoch sollte das nicht zur Regel werden, denn auf Dauer können auch die SUV-Reifen beschädigt werden.

Des Weiteren beeinflusst auch die Schnelligkeit beim Hochfahren der Bordsteinkante, ob es zu einem Defekt am Reifen kommt. Daher ist es wichtig, dass das langsam geschieht.

SUVs gelten als Allrounder unter den Pkws. Wer jedoch sportlich auf Landstraßen mit einem solchen Fahrzeug unterwegs sein möchte, sollte wissen, das SUVs nicht zu diesem Zweck entwickelt wurden. Der Grund hierfür ist, dass sie ein hohes Gewicht haben und der Schwerpunkt liegt verhältnismäßig hoch. Das bedeutet es besteht eine dynamische Radstandverlagerung nach vorne hin beziehungsweise in Kurven zur Außenseite. Daher muss das Reifenprofil stabil sein. Für die Außenschulter gilt, dass diese noch einmal mehr stabiler sein sollte, damit der SUV bei einem sportlichen Fahrstil auf der Straße bleibt.

Welche Reifen sind für einen SUV von Vorteil?

Reifen mit den zuvor genannten Eigenschaften zeigen ihre Vorteile beim Bremsen und in den Kurven. Sie sind außerdem asymmetrisch. Dies ist auch bei der Montage für SUV-Reifen wichtig und muss beachtet werden. Das ist deshalb so, weil Fahrten bei Trockenheit oder Nässe große dynamische Radlasten umgesetzt werden müssen.

Wenn Sie auf Schotterstrecken fahren, müssen die Reifen so konzipiert sein, dass das Eindringen von kleinen Steinen verhindert wird. Das würde die Reifen auf lange Sicht unbrauchbar machen. Hierfür müssen die Reifen mit dickerem Profilpaket und dickerem Untergummi ausgestattet sein. Das unterscheidet SUV-Reifen von jenen für herkömmliche Pkws.

Das Anfahren auf nasser Wiese ist bei einem Fahrzeug mit Allradantrieb und den falschen Reifen schwierig, da die Räder durchdrehen. Um dennoch auf nassen Untergründen wie Wiesen fahren zu können, sollten SUV-Reifen mit Traktionskanten versehen sein. Diese verhindern das Durchdrehen. Sie müssen aber nicht ganz so deutlich ausgeprägt sein, wie bei einem Offroad-Fahrzeug, da ein SUV auch auf normalen Straßen fahren muss.

Der richtige Reifen für den SUV bei Fahrten durch Schlamm und Wasserpfützen: Goodyear EfficientGrip 2 SUV

Goodyear EfficientGrip 2 SUV im Überblick - 3 Tipps wie man einen Premium SUV-Reifen erkennt.
Goodyear EfficientGrip 2 SUV im Überblick

Wenn der SUV-Reifen mit Feuchtigkeit in Berührung kommt, ist es vor allem von Bedeutung, dass das Gummi durch Steine leicht eingeschnitten werden kann. Deshalb muss er über eine robuste Karkasse verfügen, damit diese Gefahr eliminiert wird. Es ist eine Gummimischung notwendig, die weniger nässeschnittempfindlich ist als bei herkömmlichen Pkws.

Wie bereits erwähnt, ist der SUV ein Alleskönner, was auch für den Reifen gelten muss. Das perfekte Beispiel ist hier der Goodyear EfficientGrip 2 SUV. Er muss durch Schotter, nasse Wiesen, Schlamm und Wasser fahren respektive alle Untergründe bewältigen können und von dort aus problemlos zurück die Fahrt auf Asphalt bewältigen können.

Die Forderungen an einen SUV-Reifen sind hoch. Daher sollten Sie bei der Wahl neuer Reifen unbedingt auf diese Punkte achten, um ihren Wagen optimal nutzen zu können. Es ist ein hohes Maß an Erfahrung erforderlich, einen SUV-Reifen zu entwickeln, der diese Anforderungen erfüllt.

Auf welcher Achse sollte das passende Profil montiert werden?

Es gilt die Meinung, dass ein Fahrzeug mit Vorderradantrieb vorne mit dem besten Profil ausgestattet werden muss. Werden jedoch nur zwei neue Reifen montiert, muss beachtet werden, dass die Stabilität über die Hinterachse erzeugt wird. Bei der Vorderachse ist das nicht so wichtig.

Geht dort der Grip etwas verloren, macht es weniger aus. Deshalb ist es von Vorteil, der Hinterachse mehr Grip zuzuweisen. Grip verlieren Fahrzeuge vor allem bei Nässe. Und das kann gefährlich werden. Wer viel bei Nässe unterwegs ist, sollte abgefahrene Reifen durch neue ersetzen, um die Sicherheit zu erhöhen.

Wer dem Gripverlust der Hinterachse bei Nässe entgegenwirken möchte, sollte der bessere Reifen immer auf der Hinterachse montiert werden, unabhängig vom Antrieb.

Fazit zu den Eigenschaften eines guten SUV-Reifens wie dem Goodyear EfficientGrip 2 SUV

Er muss stabiler, flexibler und robuster sein als bei normalen Pkws. Zudem sollte das optimale Modell verschiedene Untergründe sicher bewältigen können. Deshalb sollte der Reifen auf Asphalt, Schotter, nassen Wiesen, Schlamm und Wasser stets ein gutes Fahrverhalten aufweisen.

Total
0
Shares