Renault Espace: Mehr Chrom und mehr Technik

Knapp vor seinem fünften Geburtstag erhält der Renault Espace ein Lifting. Es fällt moderat aus.

Mit aufpoliertem Frontdesign und neuer Technik fährt der Renault Espace Anfang 2020 in seine zweite Lebenshälfte. Äußerlich erkennbar ist das Lifting des großen Vans mit Crossover-Elementen an mehr Chromzierrat an der Front, die optional außerdem von neuen LED-Matrix-Scheinwerfern veredelt wird. Ebenfalls erstmals im Programm ist ein Autobahn- und Stauassistent, der in bestimmten Situationen teilautonomes Fahren ermöglicht. Überarbeitet präsentieren sich unter anderem der Notbremsassistent, der nun auch Fußgänger erkennt, sowie das Infotainment-System mit automatischen Updates per Mobilfunk.

Zu den Antrieben macht Renault noch keine Angaben, es dürfte aber bei den zwei 2,0-Liter-Vierzylinderdieseln mit 118 kW/160 PS und 147 kW/200 PS sowie dem 165 kW/225 PS starken 1,8-Liter-Benziner bleiben. Die Preise starten bislang bei rund 40.000 Euro.

Total
0
Shares
Related Posts