Rückruf für Porsche Panamera Fehler bei der Servolenkung

Weil ein Steuergerät nicht richtig programmiert wurde, müssen Panamera-Kunden ihre Limousine in die Werkstatt bringen.

Im aktuellen Porsche Panamera muss das Steuergerät der elektrischen Lenkunterstützung neu programmiert werden. Deshalb ruft Porsche alle Panamera-Modelle, die zwischen dem 21. März 2016 und dem 6. Dezember 2018 produziert wurden in die Werkstatt. Betroffen sind weltweit 74.585 Fahrzeuge.

Durch einen Software-Fehler kann die elektrische Lenkunterstützung vorrübergehend ausfallen. Das Fahrzeug bleibt lenkbar, aber es ist ein höherer Kraftaufwand erforderlich. Die betroffenen Kunden werden von Porsche angeschrieben. Der Werkstattaufenthalt dauert etwa eine Stunde.