Skoda Octavia Sportline

Skoda erhöht die Variantenvielfalt beim Octavia weiter

Die Variantenvielfalt bei Skodas Mittelklassemodell Octavia ist groß. Und wird jetzt noch größer.

Skoda bietet den Octavia ab sofort im besonders sportlichen Design an. In der für die Mittelklasselimousine und den Kombi aufgelegten „Sportline“-Variante ersetzen schwarze Zierteile den üblichen Chromschmuck an Kühlergrill, Außenspiegeln und Dachreling. Außerdem zählen 18-Zoll-Felgen, Heckdiffusor und Sportfahrwerk zur Ausstattung, innen finden sich Sportsitze und Edelstahl-Pedale. Für den Antrieb stehen je ein Diesel, ein Benziner, ein Erdgasantrieb und ein Plug-in-Hybrid mit Leistungswerten zwischen 110 kW/150 PS und 150 kW/204 PS. Die Preise starten bei 32.150 Euro. 

Mit der neuen Sportline-Linie wächst die Zahl der Ausstattungs-Stufen beim Octavia auf sieben. Den Kombi gibt es darüber hinaus noch als kerniges „Scout“-Modell im Offroad-Look. Die günstigste Variante der Limousine kostet aktuell knapp 22.000 Euro.

Total
0
Shares

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Posts