Weitere Triebwerke für Octavia und Superb Scout

Skoda baut das Motorenangebot für Octavia und Superb Scout aus

Mehr Leistung und günstigere Einstiegspreise: Skoda erweitert die Motorenpalette des Octavia und Superb.

Skoda baut das Motorenangebot für Octavia und Superb Scout aus. Für sein Flaggschiff Octavia im Offroad-Kleid bieten die Tschechen nun auch den 2,0-TSI mit 206 kW/280 PS an. Mindestens 49.430 Euro müssen Interessenten investieren. Alternativ gibt es für den Superb Scout, der ausschließlich als Kombi angeboten wird, auch den 2,0-TDI mit 147 kW/200 PS (ab 48.540 Euro). Beide Motoren sind immer mit Allrad und Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) kombiniert. 
Der Octavia lässt sich nun mit dem 140 kW/190 PS starken TSI ordern (ab 36.000 Euro). Auch dieser Motor wird immer mit Allrad und Siebengang-DSG ausgeliefert. Außerdem nimmt Skoda den 96 kW/130 PS starken 1,5 Liter-TGI nun als Handschalter ins Programm. Im Gegensatz zur Variante mit Siebengang-DSG ist der Erdgasantrieb der Handschalter auch in der Basisausstattung „Active“ verfügbar und kostet so ab 26.740 Euro. In den höheren Komfortniveaus beträgt der Preisunterschied zwischen manueller und automatischer Kraftübertragung 1.900 Euro.

Total
0
Shares
Related Posts