Alte Härte, neu gedacht : Ssangyongs X200

Automatisch gespeicherter Entwurf

X200 heißt der zweite Ausblick auf Ssangyongs künftige Designsprache. Die Koreaner wollen sich deutlich stärker positionieren.

Der koreanische Autobauer Ssangyong plant einen deutlichen Kurswechsel bei Design und Produktidentität. Die neue Markenphilosophie „Powered by Toughness“ stellt äußerlich unter anderem Robustheit in den Mittelpunkt, wie auch jetzt veröffentlichte Skizzen einer neuen SUV-Generation unter dem Arbeitstitel X200 verdeutlichen. Die Bilder zeigen einen kernig gezeichneten Allradler, der zumindest optisch keine Herausforderungen zu scheuchen scheint. Obwohl es sich um einen modernen Entwurf handelt, schlägt das Design zugleich mehrere Brücken zu früheren Korando-Reihen der 80er- und 90er-Jahre. Und wie bei denen deuten auch die Skizzen des X200 unter anderem ein variables Dach an. 

Ssangyongs X200 - ein erster Ausblick
Ssangyongs X200 – ein erster Ausblick

Der X200 ist der zweite Ausblick auf die neue Designphilosophie von Ssangyong. Bereits im Juni zeigten Skizzen ein größeres und rein elektrisch angetriebenes SUV-Modell namens J100, das 2022 auf den Markt kommen soll.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts