24-Stunden mit Tim Schrick

Eine tolle Nachricht kam da die Tage per Presse-Meldung herein:

Tim Schrick wird beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring vom 14. bis 17. Mai 2015 erstmals als Mitglied des Subaru-Teams an den Start gehen. Der 39-jährige Rennfahrer und Fernsehmoderator debütierte 2003 bei dem Eifelklassiker. Im vergangenen Jahr belegte Schrick dort mit einem Cup-Fahrzeug den 37. Platz in der Gesamtwertung und konnte einen souveränen Klassensieg verbuchen.

Sehr schön. Freut mich. Das 24h-Rennen ist für mich sowieso immer ein Jahres-Höhepunkt und nach meinem Trip mit dem Subaru WRX STI im letzten Jahr – es ging vom Nürburgring zum Col de Turini – gehört der WRX STI auch zu meinen Top-Allradlern. Wobei ich auch die Marke SUBARU an sich sympathisch finde. Deren konsequente Umsetzung der eigenen Überzeugung, im Falle von SUBARU ist es der Boxermotor und der permanente Allradantrieb, ist einfach mutig. Als Blogger – der man ist – muss man auch immer die eigenen Wege konsequent weitergehen – das bringt eventuell so ein gemeinsames “Mindsetting” hervor. Ganz egal – also ich drücke Tim Schrick für das 24h-Rennen in 2015 die Daumen! 

 

Und hier erscheint in Kürze noch ein Artikel zum neuen SUBARU Outback. Und vermutlich wird man dem Artikel anmerken, wie genial ich die Verbindung von “echtem” Allradantrieb und Boxermotor finde … 😉

Total
0
Shares
Related Posts