Genf 2013: Subaru Outback Boxer Diesel AWD

SUBARU ist ein ausgewiesener Allrad-Spezialist und die Modelle Forester wie auch Outback haben in Deutschland auch ihren Anteil am Erfolg der kompakten SUV-Modelle. Noch bevor Crossover SUV-Modelle zu Modefahrzeugen wurden, bot SUBARU bereits die Offroad tauglichen Kombimodelle in beiden Modellreihen an.

Mit der Verbindung von Diesel-Boxer und Automatik wird der Outback zu einer attraktiven Alternative im Segment der Daily-Driver.  Erstmals verkuppelt SUBARU hierbei den ebenso einzigartigen Diesel-Boxermotor mit einer stufenlosen Automatik.

Um das hohe Drehmoment des Diesel Boxermotors bewältigen zu können und einen sanften Gangwechsel zu gewährleisten, wurde eine drehmomentstarke Version des Lineartronic-Getriebes gewählt. Die Vorteile dieser Kombination von Motor und Getriebe sind, dass sie eine sanfte, nahtlose Beschleunigung erlaubt, während die Motorgeschwindigkeit konstant bleibt. Das System wählt den optimalen Gang aus den unzähligen Gangverhältnissen, die dank des stufenlosen Getriebes zur Verfügung stehen. Beim normalen Fahren in D (Drive) kommt die sanfte, stufenlose Kraftübertragung zum Einsatz, bei kräftiger Betätigung des Gaspedals wird auf Stufenschaltung mit festgelegten Gängen wie bei einem normalen Getriebeautomaten umgeschaltet. Der Sound des Motors, die starke Beschleunigung und das Zurückfallen der Tachonadel beim Gangwechsel geben dem Fahrer ein befriedigendes, aufregendes Fahrgefühl. Das Herunterschalten beim Verlangsamen sorgt für eine angemessene Wirkung der Motorbremse, wobei für eine schnelle Beschleunigung gesorgt ist, falls der Fahrer das Gaspedal erneut betätigt.

Der zwei Liter große Vierzylinder-Boxermotor leistet als Diesel weiterhin 150 PS und 350 Nm im Bereich zwischen 1.600 und 2.400 Umdrehungen.

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen