Schwarz-grüner Anstrich fürs Campen: Exclusive Cross

Automatisch gespeicherter Entwurf

Der Subaru Outback eignet sich jetzt fürs Campen mit Dachzelt. Dafür ist aber eine besondere Ausstattungslinie erforderlich.

Subaru erweitert die Ausstattungsvarianten des Outback um die ab 43.790 Euro erhältliche Version „Exclusive Cross“. Erkennungszeichen der neuen Komfortlinie sind unter anderem eine schwarz-grüne Dachreling, ein schwarzer Kühlergrill sowie schwarz lackierte Außenspiegel-Gehäuse. Der Outback-Schriftzug ist am Heck in schwarz gehalten, seitlich in grün. Außerdem gibt es beheizbare Sitze mit wasserabweisenden Kunstlederbezügen und grünen Ziernähten sowie Aluminium-Pedale. 

Höhere Dachlast beim Exclusive Cross

Zur Serienausstattung zählen elektrisch einstellbare Vordersitze, beheizbares Lederlenkrad, Zwei-Zonen-Klimaautomatik sowie LED-Scheinwerfer mit Kurvenlicht und adaptivem Fernlicht. Die Dachlast beim stehenden Fahrzeug beträgt 318 Kilogramm, so dass die neue Variante auch für die Nutzung von Dachzelten geeignet ist. Die anderen Outback-Ausstattungslinien verfügen im Stehen über eine Dachlast von 185 Kilogramm. 

Der 4,87 Meter lange Allrad-Kombi ist seit Mai in sechster Generation auf dem Markt. Angetrieben wird er von einem 124 kW/169 PS starken 2,5-Liter-Boxerbenziner; die Kraftübertragung an alle vier Räder erfolgt über ein stufenloses CVT-Getriebe. In der Basisversion kostet der Japaner 40.100 Euro.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts