Paris 2014: Drei neue „Earth Dreams Motoren“ bei HONDA

Der CR-V des Modelljahres 2015 wird ab Frühjahr nächsten Jahres mit einem neuen, noch kraftvolleren Dieselmotor erhältlich sein, der sich erstmalig mit einem effizienten Neungang-Automatikgetriebe kombinieren lässt. Auch äußerlich wartet der CR-V mit einigen Neuerungen auf. Besonders sportlich zeigt sich nach dem Facelift die Frontpartie des beliebten SUV: Neben Scheinwerfern, Kühlergrill und Nebelscheinwerfern wurden auch der Unterfahrschutz sowie der Stoßfänger neu gestaltet. Das Heck des CR-V 2015 kann sich ebenfalls sehen lassen: Neue LED-Rückleuchten, eine modifizierte Heckklappe und ein neuer Stoßfänger komplettieren das kraftvolle Design.

In der Variante mit Allradantrieb wird der CR-V mit einem neuen leistungsstärkeren 1,6-Liter-Turbodiesel aus der innovativen „Earth Dreams Technology“-Antriebsgeneration ausgestattet. Der zukunftsweisende Antrieb verbindet starke Leistung mit niedrigen CO2-Emissionen und bietet eines der besten Verhältnisse von  Leistung und Effizienz im Markt. Der neue Motor tritt die Nachfolge des aktuellen CR-V mit 2,2-Liter-Turbodiesel an.
Der durchzugsstarke 1.6 i-DTEC Dieselmotor leistet 160 PS und entwickelt ein beeindruckendes Drehmoment von 350 Nm. In Verbindung mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe liegen die CO2-Emissionen dabei unter 130 g/km (11 Prozent niedriger als beim aktuellen Modell), womit der CR-V zu den saubersten Vertretern in seinem Segment zählt. Kombiniert mit dem neuen effizienten Neungang-Automatikgetriebe liegen die CO2-Emissionen unter 135 g/km (20 Prozent niedriger als beim aktuellen Modell).
Der Modelljahrgang 2015 des CR-V mit Frontantrieb wird weiterhin als 1.6 i-DTEC mit 120 PS in Kombination mit Schaltgetriebe angeboten. Die CO2-Emissionen wurden auf 117 g/km reduziert.

Neuer Antrieb für den HR-V
Auf dem Pariser Autosalon zu sehen ist auch der Prototyp des neuen Urban SUV von Honda. Der HR-V mit Frontantrieb wird ab Sommer 2015 in den Handel kommen und bietet zwei Antriebsvarianten: einen neuen 1.5 i-VTEC Benzinmotor und den besonders leichten 1.6 i-DTEC Diesel, die beide auf der „Earth Dreams Technology“ von Honda basieren. Sowohl Benziner als auch Diesel sind mit Sechsgang-Schaltgetriebe erhältlich. Beim 1.5 i-VTEC rundet zudem ein stufenloses CVT-Getriebe das Angebot ab.

Jazz ebenfalls mit neuem Motor
Neben dem HR-V Prototyp wird auch der Prototyp des neuen Jazz in Paris vorgestellt, der sich in völlig neuem Gewand präsentiert. Das sportliche und moderne Design des beliebten Kleinwagens gibt einen Vorgeschmack auf die zahlreichen Neuerungen, die in das neue Modell einfließen werden. Im neuen Honda Jazz, der im Sommer 2015 in den Handel rollt, kommt ebenfalls ein neuer i-VTEC Benzinmotor der „Earth Dreams Technology“-Antriebsgeneration zum Einsatz. Das effiziente 1,3-Liter-Aggregat wird wahlweise mit Sechsgang-Schaltgetriebe oder mit stufenlosem CVT-Getriebe erhältlich sein.

HONDA CR-V Titelbild

HONDA gibt Vollgas in Europa

Es war seit jeher eine HONDA-Strategie dort zu produzieren wo die Fahrzeuge auch verkauft werden und es erscheint daher nur konsequent wenn HONDA nun verlautbaren lässt:

Die Produktion in Europa wird verdoppelt

Eine erfolgreiche Zukunft auf dem Europäischen Fahrzeugmarkt hat HONDA im Blick und verdoppelt daher die Produktion der Fahrzeuge im Britischen Werk.  Das letzte Jahr war für die Japaner unter anderem wegen den Naturkatastrophen in Japan und Thailand ein sehr schwieriges. „Aber nun blicken wir zuversichtlich nach vorne“, so die Aussage von Manabu Nishimae, dem Präsidenten von HONDA Motor Europa.

Nach der Einführung des neuen HONDA Civic laufen bei HONDA nun die Vorbereitungen für den neuen HONDA CR-V auf Hochtouren, der im Herbst auf den Markt kommen wird. Zusätzlich arbeitet HONDA an einem völlig neuen 1.6l  Turbo-Dieselmotor. Dieses vollständig neu entwickelte Triebwerk wird mit 120PS und 300Nm ein besonders effizientes Aggregat für den neuen Civic darstellen und mit einer CO2 Emission von nur 95g/km nicht nur den sportlichen Anspruch der Marke erfüllen, sondern auch noch die besondere Umweltfreundlichkeit der japanischen „Earth Dreams Technology“ verkörpern.