Amazon.de Widgets

Auto-TV24 – endlich vernünftige Menschen.

Ich musste 36 Jahre alt werden, bis ich dieses Erlebnis – nein, diese Offenbarung, ach was sag schreib ich, diesen die Automobil-Zubehör-Welt für immer auf den Kopf stellende Groß-Ereignis miterleben durfte.

Homeshopping kennen wir alle aus dem TV. Nachts –  wenn die letzten Rätsel auf „8tot“ gelöst waren, dann kamen die Scharlatane im Shopping-Kanal und haben uns in Versuchung geführt mit den gnadenlosen neuen Haushaltsreinigern und dem dritten Gemüse-Alles-Schäler in der Gold-Edition.

Vorbei. Aus. Jetzt wird alles besser.

Auf Youtube gibt es endlich einen Homeshopping Kanal für uns Autofans und ich bin bereits jetzt begeistert von den ersten Produkten – doch seht einfach selbst:

Natürlich gibt es alle Artikel auch auf der Homepage von „Auto-TV24.de“

Sagt mir, was ist Euer neuer „Must-Have-Jetzt-gleich-bestellen“ Autozubehörwunsch?
Postet einfach unten in den Kommentarbereich..ich bin gespannt!

 

Drag-Race zwischen Nissan GT-R und Lamborghini Aventador

Leistung und noch ein wenig mehr Leistung.

Der aktuelle Lamborghini Aventador ist mit seinem 6.5l V12 Motor und heftigen 700PS ganz sicher nicht untermotorisiert. Und ganz nebenbei, dank Allradantrieb schafft der Aventador den Sprint von 0 auf 100 in 2.9 Sekunden.

Das müsste reichen um alles andere kalt zu stellen, oder?

Read more

Es gibt eine Hoffnung.

Ein geiler Text, richtig gute Bilder und alles untermalt von Mr. Motorvoice: Jeremy Clarkson. Read more

370Z – Die erste Woche

Die erste Woche mit dem 370Z ist vorbei und ich muss gestehen, ich bin noch immer überrascht – aber ich habe auch Kritikpunkte gefunden. So ist natürlich nicht alles was laut brumm macht, automatisch schnell – aber der 370Z scheint seinem Piloten gerne über den Geräuschpegel mitteilen zu wollen, wie schnell man gerade ist.

Ob es nur an den Bridgestone Reifen liegt, oder eine Sache der Schalldämmung im 370Z ist, kann ich noch nicht eindeutig sagen. Sagen kann ich aber, der 370Z ist laut.

Zumindestens subjektiv wird aus einer flotten Autobahnhatz auch ein Spektakel für die Ohren.  Und auf langen Strecken stört wie so oft bei japanischen Modellen, die zu kurze Sitzfläche des Gestühls.

Der Verbrauch des großvolumigen V6 Saugmotors lässt sich auf Werte um die 10l im Schnitt drücken, dann ist man aber nicht immer nur im Schleichmodus unterwegs – sondern kann, dann und wann und bei 90° Öltemperatur die sechs Zylinder ordentlich auf die Kurbelwelle eindreschen lassen.

Der V6 ist – trotz des Hubraums von 3,7l kein Langhuber – sprich: Die Bohrung ist größer als der Hub der Zylinder – das verschafft dem V6 in Zusammenarbeit mit dem vollvariablen Ventil-System im Zylinderkopf eine beachtliche Drehfreude.  Bei 5.000 kommt nochmal richtig leben in die Bude und der Motor dreht locker und befreit bis kurz über 7.000 U/min.

Eigentlich hat der 370Z alles was man zum Erfolg benötigt.

Eine scharfe Form, einen sexy Arsch und einen potenten Motor. Woran liegt es, daß der 370Z bei uns nur ein Nischendasein führt?