Frisch gemacht: Citroën Berlingo

Live ist Live!

Erste Testfahrt im frisch gemachten Citroën Berlingo

Dass sich manche Schlager CDs besser verkaufen als die einiger Rock-Titanen oder Pop-Chartstürmer, mag man im ersten Moment gar nicht glauben wollen. Kaum einer gibt zu, sie zu hören. Dazu die Lieder so unscheinbar, so im Hintergrund, dennoch sind manche über Jahre ein Dauerläufer, ein Ohrwurm.
Manchmal gibt es das auch im Automobilsegment. Der französische Autobauer Citroën hat so einen „Ohrwurm“ im Programm. Der Berlingo, Begründer des Segments der Hochdachkombis, läuft seit 1996 im Portfolio und hätte mit gesamt über 2,9 Millionen verkauften Fahrzeugen bereits mehrfach Doppel-Platin verdient.
Im Zuge einer Motorenmodernisierung, um neuesten Abgasnormen gerecht zu werden, erhielt er zum Genfer Salon eine kleine optische Auffrischung, insgesamt die vierte beim laufenden Modell. Wir sind vorab in der französischen Heimat des Multitalents unterwegs, der ab Juni bei den deutschen Händlern stehen wird.

cl%2015.036.017
„We are Family“, der berühmte Song von Sister Sledge, lief wahrscheinlich während der Entwicklungsphase der aktuellen Version. Und das sollte die Fans dieses Fahrzeugkonzeptes freuen. Was bisher gut war, bleibt gut und so wurde der Berlingo Multispace nur in Nuancen verbessert respektive modernisiert.
Dazu gehört das neue 7 Zoll Touchscreen-Display mit Mirror Screening. Damit werden die Anwendungen eines Smartphones auf den Touchscreen gespiegelt. Sehr praktisch, wenn man eigene Webradio Apps bequem über den großen Monitor steuern möchte. Aktuell funktioniert das nur per Kabelverbindung, ab November 2015 auch drahtlos. Durch die Kopplung mit dem Smartphone kann im neuen Berlingo auch eine praktische Sprachsteuerung aktiviert werden. Telefonieren, Musik hören und Nachrichten lesen und verfassen sind dann bequem während der Fahrt möglich, ohne vom Straßenverkehr abgelenkt zu sein oder von den Kindern auf der Rücksitzbank.

cl%2015.036.024
Innen sollte der neue Berlingo natürlich so praktisch und familienfreundlich bleiben wie bisher, nur eben mit einem moderneren Anstrich. Es gibt nun zwei neue Sitzbezüge, „Quad“ in anderer Farbgebung und „Liberia“ ausschließlich für die besten Ausstattungslinien XTR und Shine, welche wir bei unserer Testfahrt durch die Provence bewegen. Schön passt dazu die neue Außenfarbe „Acier-Grau“, welche neben der anderen neuen Farbgebung „Mokka-Braun“ nun wählbar ist.
Vier Ausstattungsvarianten sind von der überwiegend jungen Familien-Kundschaft wählbar, die Leben dem schicken Fahrzeug-Geprotze vorziehen. So heißen die Linien Live, Feel, Shine und XTR, die eine visuelle Cross-Variante mit Unterfahrschutz und eingefärbtem Kotflügelschutz in aluminiertem Grau enthält. Diese Applikationen stehen ihm gut und lassen ihn den “Young&Fun“-Family-Charakter noch weiter nach außen dokumentieren.

cl%2015.036.019

Die separat zu öffnende Heckscheibe und zwei seitliche Schiebtüren – eine gibt es nur in der absoluten Grundausstattung – lassen ihn zum variablen Lademeister werden. Innen soll die Dachausstattung „Modutop“ über den Köpfen der Insassen weitere Ablageflächen bieten. Wir sind davon nicht überzeugt, da kleine Gegenstände sich haltlos hin und her bewegen und die in Verbindung lieferbaren Dachfenster kein Rollo besitzen. Natürlich sind die getönt, aber bei starker Sonneneinstrahlung im Sommer sind wärmende Kopfhaut-Strahlen ständiger Wegbegleiter. Der Vorteil ist natürlich die weitere Lichtdurchflutung des Innenraums, aber der Berlingo Multispace ist auch ohne Glasflächen im Dach ausreichend mit Fensterflächen versorgt, die den Innenraum angenehm hell gestalten.


Die hinteren Sitze sind einzeln verstellbar und können komplett aus dem Berlingo herausgenommen werden. Sehr praktisch, wenn bei einem schwedischen Möbelhaus die neue Kinderzimmerausstattung in das französische Multitalent gepackt werden soll.
Wichtigster Aspekt der aktuellen Modifizierung ist die Umstellung der Motorenpalette auf die neue Euro 6 Norm. Die neue Motorengenreration, die Citroën Ende 2013 eingeführt hat, insbesondere die BlueHDI-Motoren, erfüllen diese zukünftige Norm bereits heute. Zum Start wird der Multispace mit zwei Dieselversionen mit 98 PS und 120 PS lieferbar sein, dazu zwei Dieselvarianten mit 99 PS und 120 PS. Serienmäßig sind bei den Benzinern und dem kleinen Diesel eine 5-Gang Handschaltung verbaut, beim großen BlueHDI 120 Stop&Start Motor wird dem Berlingo erstmals ein manuelles 6-Gang-Getriebe spendiert.
Über 9.100 Zulassungen waren es im letzten Jahr für den Citroen Berlingo. Das sollte mit der Auffrischung nicht weniger werden. Er behält seinen robusten Charakter als preiswertes Multi-Funktions-Fahrzeug für ältere Menschen, die ein einfaches, leicht zu bedienendes und bequemes Fahrzeug zum Einkauf benötigen, als auch für die preisbewusste Jungfamilie. Zum praktischen Nutzen gesellen sich nun noch optionale moderne Ausstattungs- und Sicherheitsdetails wie eine Rückfahrkamera und der Active City Brake. Dieses ab November 2015 lieferbare automatische Bremssystem hilft, bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h Kollisionen zu vermeiden. Notfalls bremst das System ohne Einwirken des Fahrers den Berlingo bis zum Stillstand ab.


So modernisiert, sollte der Berlingo als automobiler Ohrwurm weiter in den Top Charts seiner Fahrzeugklasse platziert sein.

 

 Text: Bernd Schweickard © Foto: Citroen, Bernd Schweickard

Kaufberatung Citroën Berlingo Multispace

Familienautos – etwas schlimmeres kann einem Autofreak und Motorjournalisten kaum passieren. Diese Mischung aus Vernunft und Verzicht treibt dem Freund von automobiler Freiheit ganz klar die Sorgenfalten auf die Stirn. Aber wie bei allem im Leben, man muss sich mit diesen Fahrzeugen auch erst einmal beschäftigen um sie zu verstehen. Einen Renault Kangoo, Volkswagen Caddy oder ebene einen Citroën Berlingo wäre ich früher nie gefahren.  Umso gespannter war ich auf meine Zeit mit dem Berlingo – heraus gekommen ist eine Kaufberatung für den richtigen Familien-Hochdach-Van:

Kaufberatung Citroën Berlingo Multispace

Platz für viel Vernunft

Das Design

Der Berlingo war einer der ersten so genannten Hochdach-Kombi. Eine Mischung aus einem Van und einem Kombi. Im Falle des Berlingo wurde der gro0e und hohe Innenraum vor allem mit Ablagefächern und praktischen Details aufgefüllt. Die Front prägt seit dem letzten Facelift das obligatorische LED-Tagfahrlicht. Am Heck gibt es eine Scheunentor große Heckklappe und auf beiden Seiten trägt der Berlingo besonders praktische Schiebetüren.

Das Design  des 4.38 Meter langen Berlingo bleibt auch beim auffälligen Belle-Ille-Blau metallic von von zeitloser Eleganz oder trendiger Sportlichkeit verschont. Vernunft vor Glamour. 

Der Komfort

Hund, Katze, Maus und der ganze Rest einer Fünfköpfigen Familie findet großzügigen Platz auf weich gepolsterten und ausreichend ausgeformten Sitzen. Dank der drei Einzelsitze in der zweiten Reihe, haben auch fünf Erwachsene die Möglichkeit, den geräumigen Franzosen für einen längeren Trip zu verwenden. Der Federungskomfort steigt mit jedem zusätzlichen Mitfahrer. Alleine bewegt, bleibt der Berlingo ein unterforderter Partner. Der Berlingo rechnet mit der gesamten Mannschaft, dann schluckt er auch feine Unebenheiten.

Der Komfort des 1.85 Meter hohen Berlingo ist mehr eine Frage der Nutzlast und der Verwendung als fahrende Ablage, denn des Pendler-Alltags für Allein-Fahrer.  Platz vor Komfort.

Citroën Berlingo Hochdach Van

Der Kofferraum

Es gibt vermutlich Familien, die beim Wochenendeinkauf mit dem Berlingo zum ersten Mal alles in den Kofferraum bekommen. Mit knapp einem Meter in der Tiefe, bis zu 1.23 Meter in der Breite und bis zu 3.000 Liter Ladevolumen (Rücksitze heraus genommen) überzeugt der Berlingo nicht nur im Einsatz als Familienfahrzeug – auch Selbstständige und Handwerker dürften von diesem Kleinbus-Kofferraum mehr als überzeugt sein.

Der Kofferraum lässt sich sowohl über die riesen Heckklappe beladen, als auch – ab der XTR / und Exclusive-Version – über die separat zu öffnende Heckscheibe.  Laderaum statt Show. Ausstattungs-Empfehlung: Exclusive!

Die Sicherheit

In der Basisversion Attraction fährt der Berlingo mit 4 Airbags in Serie vor. ESP, ASR und ABS sind ebenso an Board, wie eine Berganfahrhilfe, die das zurückrollen am Berg verhindert.  Ab der Tendance-Variante gibt es auch Kopf-Airbags für die erste und zweite Reihe. Ab XTR und Exclusive gibt es zusätzlich eine automatische Fahrlichtschaltung und einen Regensensor. Beides Optionen die ich heute als grundlegend ansehe. Kritik verdient die Beleuchtung des Berlingo: Hier werkeln zwar LED-Tagfahrlichter ab der XTR oder Exclusive-Version, aber das Abblend- und Fernlicht arbeitet mit dem 30 Jahre alten H4-Leuchtmittel.

Im Crash-Test hat der geräumige Familien-Van 4 von 5 Sternen erreicht. Die Basis stimmt. Ausstattungs-Empfehlung: Exclusive!

Der Antrieb

Citroën bietet zwei Benzimotoren mit 98 oder 120 PS an und drei Dieselmotoren mit einer Leistung von 75 bis 114 PS. Die kraftvollen Dieselmotoren passen besonders gut zum leichten Nutzfahrzeug-Charme des Familienfreund.  Die Benzinmotoren sind generell nur mit einem manuellen 5-Gang Getriebe lieferbar, die Dieselmotoren in der mittleren 92 PS-Version auch mit einem automatisierten 6-Gang Getriebe, wie ich es im übrigen im Citroën DS5 Hybrid erfahren konnte.

Der Berlingo bietet viel Platz, wer diesen Nutz und dennoch kraftvoll vorwärts kommen will, der greift ganz klar zum HDi 115. Drehmoment vor Drehfreude.

Hier geht es weiter:   Start | Die Preise | Die Ausstattung | Die Technischen Daten | Die Kauf-Empfehlung

Fahrberichte: rad-ab.com

[one_half last=“no“]

[/one_half]

[one_half last=“yes“]


[/one_half]

Citroën Berlingo Multispace – Die Preise

Im ersten Teil des Artikels ging es um die Details des Berlingo Multispace und um einen Wegweiser für die richtige Kaufentscheidung, wenn der Kauf eines neuen Franzosen mit hohem Dach und viel Platz ansteht.

Start | Die Preise | Die Ausstattung | Die Technischen Daten | Die Kauf-Empfehlung

Hier nun die Preise des Berlingo Multispace im Überblick:

Preise Citroen Berlingo Multispace 2013 Benziner

Mit dem Startpreis von 16.990 € ist der günstigste Berlingo eine Wahl für Menschen, die vor allem einen extrem großen Anspruch an die Geräumigkeit ihres Autos stellen. Die vielen Ablagen sind in der Attraction-Version bereits vorhanden, aber Details wie die separat zu öffnende Heckscheibe, oder Schiebetüren auf beiden Seiten, gibt es erst ab der Tendance bzw. Exclusive und XTR-Ausstattung.

Preise Citroen Berlingo Multispace 2013 Diesel

Bereits die größere Auswahl an Leistungs- und Getriebevarianten zeigt, der Berlingo ist mit einem Diesel-Triebwerk besonders sinnvoll ausgerüstet. Der sparsame eHDI mit 92 PS wird als „airdream“ angeboten und steht für besonders sparsame und effiziente Antriebslösung. Sowohl mit dem manuellen 5-Gang Getriebe, als auch mit dem automatisierten 6-Gang Getriebe, ist der Berlingo airdream ein Fahrzeug der Effizienzklasse „A“.  Und einer CO²-Emission von 120 g/km beim EGS6 und 123 g/km beim 5-Gang.

Meine persönliche Präferenz ist jedoch ganz klar der 114 PS und 240 Nm starke HDI 115. Besonders gut gefällt mir am größeren Diesel, die frühe Verfügbarkeit des gesamten Drehmoments. Bereits bei 1.500 Umdrehungen liegen die 240 Nm an.

Start | Die Preise | Die Ausstattung | Die Technischen Daten | Die Kauf-Empfehlung

[one_half last=“no“]

[/one_half]

[one_half last=“yes“]


[/one_half]

Kaufberatung Citroën Berlingo – Ausstattung

In diesem Teil der Citroën Berlingo Kaufberatung geht es um die Serien- und Sonderausstattungen des geräumigen Franzosen. Zuvor gab es eine kurze Übersicht über den Berlingo und einen Blick auf die Preise.

Start | Die Preise | Die Ausstattung | Die Technischen Daten | Die Kauf-Empfehlung

Serien- und Sonderausstattungen des Citroën Berlingo Multispace

Citroën bietet aktuell vier Ausstattungslinien an:

  • Attraction als Basis, bzw. für die Grundausstattung
  • Tendance als gehobene Variante
  • XTR als Ausstattungsvariante die auch dem Äußeren ein wenig mehr Rustikalität verpasst
  • Exclusive nennt sich die Beste Ausstattungslinie

Attraction

In der Basis-Ausführung kommt der Berlingo auf Stahlfelgen mit Radkappen zum Kunden und verfügt zudem nicht über Schiebetüren auf beiden Seiten. Zudem ist die Heckklappe nur einteilig zu öffnen. Die Basis für die Sicherheitsausstattung wurde jedoch bereits gut gebildet – sowohl vier Airbags als auch ABS/ASR und ESP sind mit an Board.

Tendance

Als Tendance gewinnt der Berlingo deutlich an Attraktivität. Nun gehört eine Klimaanlage zum Lieferumfang, Armlehnen für die erste Reihe, ein höhenverstellbarer Fahrersitz und Schiebetüren auf beiden Seiten. Zudem sind Kopf-Airbags für beide Sitzreihen inklusive.  Und ab Tendance spielt die Musik aus MP3-Songs über vier Lautsprecher ab.

XTR

Den Trend zum leichten SUV-Macho macht der Berlingo auch als XTR nur im Ansatz mit. Die Karosserie erhält mit dem XTR-Paket ein paar markige Stoßfänger und im Cockpit einen Schalter mit der Aufschrift: „Grip-Control“. Diese Steuerung beeinflusst die Schlupfregelung der angetriebenen Antriebsachse. Damit lassen sich leichte Geländefahrten besser meistern.  Zudem finden die attraktiven Komfort-Feature wie Klapp-Tische an den Vordersitzen, getönte Seitenscheiben mit zusätzlichem Sonnenrollo, Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht, Regensensor und automatische Fahrlichtschaltung ihren Weg in den Berlingo.

Exclusive

Auch als Exclusive bleibt der Berlingo ein bodenständiger Alltagsbegleiter. Die Exclusivität beschränkt sich auf eine fast vollständige Ausstattung mit vielen praktischen Detail-Lösungen. Dazu gehört auch ein entfernbarer 30 Liter grußer Container zwischen den Vordersitzen. Eine Einparkhilfe am rückwärtigen Ende des Franzosen und eine Klimaanlage mit vollautomatischer Regelung.

Platz in jeder Ecke - Modutop-Paket Berlingo
Das Modutop-Paket mit zusätzlichen Ablagen. Serie in der Exclusive- und XTR-Ausstattung.

 

Sonderausstattungen

Wem die fünf Plätze des Berlingo nicht reichen, der kann für 890 € zum „7-Sitzer Family-Paket“ greifen.

Citroen Berlingo Kaufempfehlung Siebensitzer

7-Sitzer Family-Paket:
Einzelsitze (3) in der zweiten Reihe mit folgender Ausstattung:
• Lehnenverstellung
• Klappbare Lehne
• Wickelbare Sitze
• Herausnehmbare Sitze
• Tabletts an den Rückenlehnen der Vordersitze
• 12 Volt Steckdose in der Seitenverkleidung hinten
– Einzelsitze (2) in der dritten Reihe mit folgender Ausstattung:
• Klappbare Lehne
• Wickelbare Sitze
• Herausnehmbare Sitze
– Kindersicherung (elektrisch) der Schiebetüren hinten
– Mittelkonsole mit Ablagefach (13 Liter Volumen)
– Sonnerollos an den Seitenfenstern der zweiten Sitzreihe
– Zusätzlicher Innenspiegel

Diese Ausstattung ist jedoch nur für die Tendance-Version lieferbar.

Wer den Aufpreis von 2.700 zwischen der Tendance und Exclusive-Variante scheut, der kann sich einige sinnvolle Extras als Paket in seinen neuen Familien-Van bestellen.  Steht man jedoch sowohl auf  die LED-Tagfahrlichter, als auch auf den Tempomaten und die Klimaanlage, dann lohnt sich der Aufpreis für das Exclusive – oder XTR-Modell.

Bleibt die Frage, ob man seinen täglichen Weg auch ohne Navigation findet?

Mit dem eMyWay“ getauften Navigationsystem, bestehende aus einem 7-Zoll großen Display, einer Europakarte, dynamischer Routenführung und Bluetooth-Freisprecheinrichtung kommt man im Alltag gut zurecht. Ein wenig nervig ist die Eingabe über die Wippschalter der Radio-Bedienung. Das Display ist leider kein Touchscreen.  Dafür war die Routenführung fix und auch Neu-Berechnungen bei verpassten Abfahrten hat das System schnell hinbekommen. Für 1.190 € bekommt man hier – zu einem fairen Kurs – nicht nur die Navigationslösung die optisch besser integriert ist, als Nachrüstlösungen, sondern eben auch auch die Freisprecheinrichtung für das Telefon.

Start | Die Preise | Die Ausstattung | Die Technischen Daten | Die Kauf-Empfehlung

[one_half last=“no“]

[/one_half]

[one_half last=“yes“]


[/one_half]

Citroen Berlingo – Kaufempfehlung

Nachdem ich in meiner Kaufberatung über den geräumigen Hochdach-Kombi von Citroën nun die Vorstellung,  die Preise, die Ausstattung und die technischen Daten behandelt habe – wird es Zeit eine Kaufempfehlung zu formulieren:

Start | Die Preise | Die Ausstattung | Die Technischen Daten | Die Kauf-Empfehlung

Kaufempfehlung Citroën Berlingo

Was die Ausstattung angeht, so ist ganz klar die XTR für Menschen die den robusten äußeren Look mögen oder die Exclusive-Variante mit mehr Chic als die Serie,  zu empfehlen. Bei beiden Ausstattungslinien sind die Sitze in der zweiten Reihe als Einzelsitze ausgeformt und erlauben dadurch eine enorme Variabilität im Alltag. Zudem bieten beide Modelle die Schiebetüren auf beiden Seiten, jeweils mit der Möglichkeit einer elektronischen Kindersicherung.

Beide Varianten bieten zudem so sinnvolle Extras wie die automatische Fahrlichtschaltung und den Regensensor für die Scheibenwischer.  Die große Mittelkonsole mit riesen Ablagefach und die Möglichkeit nur die Heckscheibe anstelle der gesamten Heckklappe öffnen zu können, komplettiert die Entscheidung für diese beiden Ausstattungsvarianten.

Berlingo Citroen Kaufberatung Empfehlung

Beim Motor gibt es in meinen Augen nur zwei kluge Lösungen:

Den e-HDI90 Airdream oder gleich den HDi 115 Diesel. Der kleinste Benzinmotor ist nicht mit der XTR oder Exclusive-Ausstattung kombinierbar und der Preisunterschied zum größeren VTI 120 ermöglicht auch gleich den Kauf eines kraftvollen und sparsamen Dieselmotors.

Kaufpreis: 24.600 € für den e-HDI90 Airdream EGS6 Exclusive und 24.750 € für den e-HDI 115 Exclusive.

Start | Die Preise | Die Ausstattung | Die Technischen Daten | Die Kauf-Empfehlung  -> Zurück zum Anfang?

[one_half last=“no“]

[/one_half]

[one_half last=“yes“]


[/one_half]