Gute Werbung ist gut! Heute: Jetta TDI

Willkommen in einer neuen Kategorie im Blog. Gute Werbung ist? Richtig: Gut! Denn nicht immer ist Werbung eine störende Unterbrechung im TV, manchmal ist Werbung sogar besser als das restliche TV-Programm. Für diese Fälle gibt es nun: „Gute Werbung ist gut“ auf autohub.de

Jetta TDI – Werbung Volkswagen USA

Ein Mann, zufällig fährt er einen Jetta TDI, findet einen streunenden Hund in den Straßen von San Francisco. Sein Halsband-Anhänger sagt aus, er kommt eigentlich aus Portland. Schwupps mal in google.maps geschaut, San Francisco – Portland Oregon, das sind gleich einmal über 1.000 Kilometer.
Doch der Mann hat ein großes Herz – und eben einen Jetta TDI – also packt er den Hund ein und geht auf die 1.000 Kilometer lange Reise mit ihm …
Was dann passierte? 🙂
Einfach anschauen!

804.000km mit dem Volkswagen Bora 1.8T

Man spricht gerne von einem Autoleben. Doch wie lange geht ein Autoleben? 10 Jahre? 20 Jahre? Oder rechnet man in Kilometer? 100.000km, 200.000km? Ganz egal, was man üblicherweise für die Gesamt-Laufleistung mit einem Auto ansetzt, der US-Amerikaner Matt Marion hat seinen Volkswagen Bora 1.8T über 804.672km gefahren.  Zugleich schreibt Matt in einem Blog der Amerikanischen „Mens Health“.

Nach den 500.000 Meilen (804.672km) wurde der VW Bora (der in den USA Jetta genannt wurde) von Volkswagen-Technikern zerlegt. Im Zentrum des Interesses stand der Motor, der auch nach über 800.000km noch immer derselbe Motor war, mit dem der Bora ausgeliefert wurde.

Soweit man im Text und Video darauf eingeht, befand sich der Motor in einem einwandfreien Zustand und hatte von seiner Marathon-Distanz nur wenige Gebrauchsspuren abbekommen. Wie Matt Marion ausführt, hat er das Motoröl alle 8.000-10.000km gewechselt und immer nur Synthetische Motoröle verwendet. Zusätzlich geht Matt auf Additive für die Verbrennung ein und schwört auf Zündkerzen mit speziellem Platin-Kern.

Ob die Motorölwechsel und die Sprit-Zusätze für das gute Ergebnis verantwortlich sind, oder ob Volkswagen mit dem 1.8T-Motor einfach nur ein besonders zuverlässiges Stück Motortechnik entwickelt hat, kann man in der Rückschau nicht fest stellen.

Fest stellen lässt sich jedoch: 250.000km sind unter Automobil-Hersteller die „Mindest-Lebensdauer“ von Herzstücken wie dem Motor. Gute Pflege ist auf dem Weg zum ersten Meilenstein natürlich ebenso wichtig, wie eine unfallfreie Fahrt.

Für den morgigen Feiertag wünschen wir ihnen viel Sonne und immer Unfallfreie Fahrt und wenn Sie einen besonderen „Kilometer-König“ haben, dann sagen Sie uns doch Bescheid!

Zum englischen Original-Artikel…

Foto von http://www.flickr.com/photos/gluemoon/303079919/