Mercedes-Benz Cars Pressekonferenz – Genfer Automobilsalon

Im Mittelpunkt des Auftritts von Mercedes-Benz auf dem diesjährigen Automobilsalon in Genf steht die Weltpremiere des E-Klasse Cabriolets. Der offene Viersitzer ist das fünfte Mitglied der erfolgreichen Baureihe. Erstmals zu sehen ist auch eine neue, sehr außergewöhnliche Variante der legendären Offroad-Ikone G-Klasse.


Sein
Europa-Debüt feiert der neue GLA mit erweitertem Motorenangebot, einer gezielten optischen Akzentuierung im Innen- und Außendesign sowie aktualisierten Ausstattungsvarianten.
Zu den weiteren Neuheiten zählen
Sondermodelle, unter anderem von Mercedes SL und SLC sowie smart, und einige AMG Performance Modelle von Mercedes-AMG. Mit dem Concept X-CLASS gibt Mercedes-Benz Vans in Genf einen Ausblick auf seinen neuen Pickup, die X-Klasse.

LIVE: Verfolgen Sie die Mercedes-Benz Cars Pressekonferenz auf dem Genfer Automobilsalon am 7. März um 9:00 Uhr LIVE auf daimler.com/live.

YouTube: youtube.com/mercedesbenz
Facebook: facebook.com/mercedesbenz
Periscope: periscope.tv/mercedesbenz
Twitter: twitter.com/mercedesbenz

Live: Mercedes-Benz PickUp

Als erster Premiumhersteller steigt Mercedes-Benz in das vielversprechende Segment der mittelgroßen Pickups ein. Mit dem Konzept des Mercedes-Benz Pickup möchte Mercedes-Benz schon jetzt einen Ausblick auf das Design geben und die weltweite Produktstrategie näher erläutern. Das Konzept des Mercedes-Benz Pickup wird in der Kunsthalle Artipelag in Stockholm, Schweden am 25. Oktober um 18:30 Uhr von Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender Daimler AG, Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans, sowie Gorden Wagener, Leiter Design Daimler AG, präsentiert.

Livestream: Mercedes-Benz vom Automobilsalon in Paris

Mercedes-Benz Media Night: Weltpremiere – Mercedes-AMG GT C Roadster

Höhepunkt der Mercedes-Benz Media Night vor der Eröffnung des Pariser Automobilsalons wird die Weltpremiere des neuen Mercedes-AMG GT C Roadstersein. Der offene Zweisitzer ist das neueste Mitglied der AMG GT Familie. Tobias Moers, Geschäftsführer von Mercedes-AMG, gibt einen Ausblick auf neue AMG Modelle.

Mercedes-Benz Cars Pressekonferenz: Weltpremiere Mercedes-Benz Showcar

Schon das Design des Mercedes-Benz Standes auf dem Pariser Automobilsalon verspricht grundlegende Neuigkeiten. Digitale Displays mit interaktiven Komponenten bilden den Rahmen für die Weltpremiere eines Mercedes-Benz Showcar, das einen konkreten Ausblick auf eine völlig neue Fahrzeuggeneration mit batterieelektrischem Antrieb geben wird. Weiter im Mittelpunkt: die Weltpremieren der electric driveVersionen des neuen smart fortwo, des smart fortwo cabrio und erstmals auch dessmart forfour. Somit ist smart die einzige Marke, die ihre komplette Modellpalette sowohl mit Benzinmotoren als auch mit Elektromotoren anbietet.

Mercedes-Benz Media Night – 28. September, 19:35 Uhr MESZ (nur Englisch)
Mercedes-Benz Cars Pressekonferenz – 29. September, 11:00 Uhr MESZ (nur Englisch)

 

Livestream: Weltpremiere Mercedes-AMG GT-R

Zuhause auf Straße und Rennstrecke – Der Mercedes-AMG GT R

Noch nie hat Mercedes-AMG so viel Motorsport-Technologie in ein Serienfahrzeug gepackt wie in diesen! Weltpremiere für den Mercedes-AMG GT R. Das Frontmittelmotorkonzept mit Transaxlebauweise, der 585 PS starke V8-Biturbomotor, das umfangreich modifizierte Fahrwerk, die neue Aerodynamik und der intelligente Leichtbau bilden die Grundlagen für einen ganz neuen Sportwagen.

Am 24. Juni – 18:45 – wird der Sportwagen mit Renngenen in Brooklands, UK vorgestellt.

Livestream: Mercedes-Benz auf der Auto China 2016

Maßgeschneidert für China

Weltpremiere der E-Klasse Langversion
Asien-Premieren des GLC Coupé und des smart forfour

Mercedes-Benz präsentiert auf der Auto China 2016 in Peking die um 140 Millimeter gestreckte Langversion der neuen E-Klasse. Im Fond der speziell für China entwickelten und in China produzierten Limousine genießen die Passagiere einen großzügig erweiterten Fußraum auf einer Sitzanlage mit vielen Komfortfunktionen. Im Interieur der Limousine ist moderner Luxus mit hochwertigen Materialien stilsicher für den chinesischen Markt neu interpretiert.

Nur ein Jahr nach der Weltpremiere des GLC Coupé Showcars in Shanghai debütiert die Serienversion des GLC Coupé in Asien. Das GLC Coupé ist ein neuer, besonders sportlicher Traumwagen im stetig wachsenden SUV-Portfolio von Mercedes-Benz. Die Kombination aus multifunktionalem SUV und emotionalem Coupé verbindet Intelligenz mit Emotion.

Ebenfalls Asien-Premiere feiern das Mercedes-AMG C 63 Coupé, das den nächsten Schritt auf dem Weg zu noch mehr technischer und optischer Eigenständigkeit darstellt und der neue SLC, der pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum deutlich optimiert antritt.

Neues gibt es auch von smart: Der leistungsgesteigerte smart BRABUS feiert Weltpremiere. Als fortwo, fortwo cabrio und forfour zählen die neuen BRABUS Modelle zu den sportlichsten Fahrzeugen in ihrem Segment.

Livestream: Hyundai Pressekonferenz Automobilsalon Genf 2016



Hyundai-Livestream: Es ist vor allem die Weltpremiere des neuen Hyundai IONIQ

Vom PHEV zum Elektrofahrzeug. Die Koreaner stellen mit dem IONIQ eine ganze Bandbreite an alternativen Antrieben in nur einem Fahrzeug vor. Die Weltpremiere in Genf ist als spannender Auftakt in eine Welt neuer Techniken zu verstehen. Vom Hybrid, zum Plug-In Hybrid bis hin zum Elektrofahrzeug. Drei Techniken, eine Hülle: Der neue Hyundai IONIQ.

Der Livestream startet um 10:45 Uhr

Livestream: Porsche Pressekonferenz – Genfer Autosalon 2016

Die Porsche AG eröffnet fast schon traditionell in Genf das europäische Autojahr mit besonderen Sportwagen. Das Unternehmen zeigt auf dem Genfer Autosalon erstmals den 718 Boxster mit aufgeladenem Vierzylinder-Boxermotor und neuem Design. Die zweite Weltpremiere ist ein Porsche nach klassischer Machart. Die Enthüllung erfolgt während der Porsche-Pressekonferenz am 1. März ab 9:25 Uhr (MEZ) auf der Palexpo, Halle 1, auf dem Porsche-Stand.

Livestream: Pressekonferenz Mercedes-Benz | Genf 2016

Mercedes-Benz Cars Pressekonferenz

Mercedes-Benz Welt- und Europapremieren auf dem Genfer Automobilsalon
Einen großen Schritt in die Zukunft geht Mercedes-Benz mit der neuen E-Klasse, die in Genf ihren ersten Auftritt in Europa hat. Die neue E-Klasse gilt als die intelligenteste Business Limousine der Welt. Zahlreiche technische Innovationen ermöglichen komfortables und sicheres Fahren auf bisher nicht erreichtem Niveau sowie neue Dimensionen der Fahrerentlastung. Mit dem DRIVE PILOT geht Mercedes-Benz den nächsten Schritt auf dem Weg zum autonomen Fahren. Er kann auf Autobahnen und Landstraßen nicht nur automatisch den korrekten Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen halten, sondern ihnen auch erstmals im Geschwindigkeitsbereich bis 210 km/h folgen.

Natürlich wird auch das neue C-Klasse Cabriolet eine Hauptrolle auf dem Stand von Mercedes-Benz spielen. Gezeigt werden sowohl die Serien- als auch die AMG Variante des viersitzigen Cabriolets. Außerdem wird erstmals das Mercedes-AMG C 43 Coupé vorgestellt. Damit wird die C-Klasse Familie um eine weitere Variante ergänzt.

Pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum bekommt das Vorbild unter den kompakten Roadstern einen neuen Namen und tritt als SLC ab April 2016 technisch und optisch deutlich optimiert an. Die Namensänderung verweist auf die enge Verwandtschaft mit der C-Klasse. Neu sind jetzt sowohl das sportliche Topmodell Mercedes-AMG SLC 43 als auch die Einstiegsvariante SLC 180.

Livestream: Audi Q2 Weltpremiere in Genf 2016

Mit dem Q2 rundet Audi das eigene SUV-Portfolio nach unten ab. Während nach oben noch ein wenig Platz scheint, wird der kleinste Q den urbanen SUV-Stil auch in die Kleinsten Winkel der Großstädte tragen.

Der Livestream der Audi Q2-Weltpremiere startet um 09:05 Uhr

Livestream: Volkswagen Pressekonferenz Genf 2016

Volkswagen erneuert den up! und überrascht mit Studie


Zwei Modelle prägen den Auftritt der Marke Volkswagen auf dem diesjährigen Genfer Automobil-Salon: Zum einen ist es die Neuauflage des Stadtflitzers up!, der in Kürze mit einer beeindruckenden Variantenvielfalt und verbesserter Smartphone-Integration auf den Markt kommen wird. Zum anderen präsentiert das Wolfsburger Unternehmen ein faszinierendes Concept Car, das als trendiges, erschwingliches SUV die Klasse der Kompaktwagen beleben wird.

Livestream: Volkswagen Pressekonferenz Genf 2016

Am Vorabend des ersten Pressetags auf dem Genfer Autosalon wird Matthias Müller, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Aktiengesellschaft, im Rahmen der Veranstaltung ‚Get Closer. New Perspectives‘ ab 20:15 Uhr MEZ eine Rede halten. Zudem werden zahlreiche Neuheiten der unterschiedlichen Konzernmarken gezeigt.

Der Livestream startet um 20:15 Uhr – 29. Februar 2016

Livestream: Mercedes-Benz Media-Night in Genf 2016

Mercedes-Benz Media Night

Der Livestream startet um 18:30h

Die Mercedes-Benz Traumwagenoffensive
Mercedes-Benz bringt zum ersten Mal ein viersitziges Cabrio auf Basis der C-Klasse auf den Markt. Seine Weltpremiere feiert das C-Klasse Cabrio bei der traditionellen Media Night am Vorabend des Genfer Automobilsalons. Für sportlich-agile Fahreigenschaften des neuen Cabrios sorgen effiziente und leistungsstarke Motoren mit einer Bandbreite von 115 bis 270 kW (156 bis 367 PS) sowie ein dynamisch ausgelegtes Fahrwerk – optional auch mit Luftfederung AIRMATIC. Auf Wunsch kann es mit dem automatischen Windschottsystem AIRCAP und der Kopfraumheizung AIRSCARF ausgerüstet werden – für außergewöhnlichen Komfort beim Offenfahren an 365 Tagen im Jahr. Marktstart des C-Klasse Cabriolets ist im Sommer 2016. Zeitgleich mit der Weltpremiere des C-Klasse Cabrios stellt die Sportwagen- und Performance-Marke Mercedes AMG das Mercedes-AMG C 43 Cabriolet vor.

2016 ist bei Mercedes-Benz das Jahr der Cabrios und Roadster. So viele Cabrios und Roadster wie Mercedes-Benz Cars bietet kein anderer Hersteller: Das aktuelle Angebot an offenen Traumwagen reicht vom smart fortwo Cabrio bis zum S-Klasse Cabriolet.

Livestream von der Mercedes-Benz und smart Pressekonferenz | NAIAS 2016

Mercedes-Benz und smart Pressekonferenz: Weltpremiere

Der neue SLC |  Und Highlights der neuen E-Klasse | US-Premiere des smart fortwo cabrio


Mit der Premiere des neuen SLC bei der Mercedes-Benz Pressekonferenz eröffnet Mercedes-Benz seine Cabrio-Offensive 2016. Der SLC – ehemals bekannt als SLK – feiert 2016 sein 20-jähriges Marktjubiläum. Seit seiner Markteinführung eroberte er sich eine weltweite Fangemeinde und wurde rund 670.000 Mal verkauft. Beim neuen SLC wurde die sportliche Optik des Kult-Roadsters weiter geschärft. Dazu trägt besonders die neue Frontpartie bei. Neu sind jetzt sowohl das sportliche Topmodell Mercedes-AMG SLC 43 als auch die Einstiegsvariante SLC 180.
Auf der Pressekonferenz stellt Mercedes-Benz weitere technische Einzelheiten der neuen E-Klasse vor.

Zu den Highlights zählen unter anderem:

DRIVE PILOT: Mit diesem System geht Mercedes-Benz den nächsten Schritt auf dem Weg zum autonomen Fahren. Es kann als Abstands-Pilot DISTRONIC auf Autobahnen und Landstraßen nicht nur automatisch den korrekten Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen halten, sondern ihnen auch erstmals im Geschwindigkeitsbereich bis 210 km/h folgen. Ebenfalls einzigartig: Bis 130 km/h kann das System wie in einem Schwarm durch Berücksichtigung von umgebenden Fahrzeugen und Parallelstrukturen auch bei nicht eindeutigen Linien, zum Beispiel in Baustellen, oder sogar ohne Linien weiterhin aktiv eingreifen.

Remote Park-Pilot: Dieses System erlaubt es erstmals, das Fahrzeug von außen via Smartphone-App in Garagen und Parklücken ein- und auszuparken und ermöglicht damit selbst bei sehr engen Parklücken ein komfortables Aus- und Einsteigen.

Das neue smart fortwo cabrio erlebt auf der Detroit Auto Show seine US-Premiere. Es ist das einzig echte Cabrio in seiner Fahrzeugklasse. Auf Knopfdruck verwandelt sich das neue smart cabrio in nur zwölf Sekunden und bei jeder Geschwindigkeit vom geschlossenen Zweisitzer zu einem Auto mit großem Faltschiebedach – bis hin zum Cabriolet mit komplett geöffnetem Verdeck.

Livestream: Volkswagen Pressekonferenz auf der NAIAS 2016

Die Marke Volkswagen präsentiert bei der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit eine Weltneuheit. Die traditionell erste große Automesse des Jahres gilt als Indikator für die Trends der Automobilwelt von morgen. VW zeigt Lösungen für eine nachhaltige Mobilität der Zukunft.

Verfolgen Sie die Volkswagen Pressekonferenz mit Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Marke Volkswagen Pkw, auf der NAIAS am 11. Januar um15:05 Uhr MEZ aus Detroit LIVE auf volkswagen.gomexlive.com/vw_live_ag.

 
INFO: Die Pressekonferenz wird ausschließlich auf Englisch übertragen.

Mercedes-Benz Livestream – Neujahrsempfang 2016

Mercedes-Benz Neujahrsempfang: Weltpremiere – Die neue E-Klasse.
Autonomes Fahren wird ein Stück mehr Realität.


Weltpremiere
für die neue Mercedes-Benz E-Klasse beim traditionellen Neujahrsempfang von Mercedes-Benz am Vorabend der Detroit Auto Show. Die mittlerweile zehnte Generation der Baureihe unterstreicht mit zahlreichen Innovationen den Anspruch, die intelligenteste Limousine der Business-Klasse zu sein. Die Summe der technischen Innovationen bietet dem Fahrer ein komfortables, sicheres Fahren auf bislang nicht erreichtem Niveau. Das wird unter anderem durch den Aktiven Spurwechsel-Assistenten erreicht, mit dem der Fahrer mühelos auf die ausgewählte Spur steuern kann. Infotainment- und Bediensysteme bieten zudem ein völlig neues Erlebnis. Die Mercedes-Benz E-Klasse zeigt sich mit einem klaren und gleichzeitig emotionalen Design und einem hochwertigen Interieur. Auf Wunsch ist es geprägt von zwei breiten, hochauflösenden Displays mit jeweils 12,3 Zoll Bilddiagonale – einzigartig in diesem Segment.

 

CES 2016: Livestream von der VW Keynote

Volkswagen auf der CES 2016: Im Mittelpunkt stehen Vernetzung und Langstrecken-Elektromobilität

Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Marke Volkswagen Pkw, hält am Vorabend der Messe (5. Januar 20:30 Uhr Ortszeit Las Vegas / 6. Januar 05:30 Uhr MEZ) die Keynote. Im Fokus des Auftritts stehen die neuesten Entwicklungen in der Elektromobilität sowie die Connectivity der nächsten Generation.

Mit einer völlig neuen Fahrzeugstudie veranschaulicht Volkswagen auf der CES, wie sehr sich das Auto in den kommenden Jahren verändern wird. Die Weltpremiere steht vor allem für den Aufbruch in eine neue Ära der erschwinglichen Langstrecken-Elektromobilität. Darüber hinaus zeigen innovative Funktionen, welcher Kundennutzen bei Volkswagen durch die fortschreitende Vernetzung des Autos in näherer Zukunft erreicht werden kann. Zudem werden neue Anzeige- und Bedienkonzepte in Las Vegas ihre Premiere feiern. So wird Volkswagen einen konkreten Ausblick auf die kurz vor Markteinführung stehende Weiterentwicklung des Fahrzeug-Infotainment geben. Damit finden Innovationen aus dem Konzeptauto Golf R Touch, den Weg in die breite Produktpalette von Volkswagen.

IAA 2015 Livestream der SEAT Pressekonferenz

SEAT Pressekonferenz auf der IAA 2015

Im Rahmen der SEAT Pressekonferenz auf der IAA wird der Vorstandsvorsitzende der SEAT S.A., Jürgen Stackmann, zahlreiche Neuheiten präsentieren.

Verfolgen Sie die SEAT Pressekonferenz auf der IAA 2015 LIVE am 15. September ab 11:50 Uhr

IAA 2015 Livestream von der Hyundai Pressekonferenz um 11:15

Weltpremiere auf der IAA: Neuer i20 Active und neuer Santa Fe
Hyundai Motor enthüllt auf der IAA Frankfurt den neuen i20 Active und den neuen Sante Fe. Vorgestellt wird ebenfalls die Hyundai High Performance Marke N, die sich durch das Konzeptfahrzeug „N 2025 Vision Gran Turismo“ darstellen lässt. Außerdem
gibt Hyundai eine Vorschau auf die neue Generation des i20 WRC Modells zur Saison 2016 der World Rallye Championship. Des weiterem zeigt das Vision G Coupé Concept das dynamische Design und die fortgeschrittenen Technologien als Inspiration für zukünftige hochwertige Produkte.

IAA 2015 Livestream der Porsche Pressekonferenz ab 11:05

Porsche Pressekonferenz auf der IAA 2015

Weltpremiere auf der IAA: Neuer Porsche 911 Carrera
Die Dr. Ing. h.c.F. Porsche AG feiert auf der Internationalen Automobilausstellung IAA in Frankfurt die Weltpremiere des neuen 911 Carrera. Die neue Generation des weltweit meistverkauften Sportwagens debütiert mit innovativen Biturbo-Boxermotoren, weiterentwickeltem Fahrwerk sowie neuem Porsche Communication Management. Porsche enthüllt die neuen Sportwagen während der Pressekonferenz erstmalig vor der Öffentlichkeit.

Die kosmetischen Anpassungen beim Facelift des Porsche 911 sind überschaubar, unter dem Blech ist etwas passiert, was die Fans erschüttert: Ab Herbst wird nicht mehr nur der 911 Turbo von einem Turbomotor angetrieben, auch die neuen 3,0-Liter-Sechszylinder-Boxer im 911 Carrera sind zwangsbeatmet. Dadurch sollen die Aggregate sparsamer werden und die strengeren Emissionsvorschriften erfüllen.

Berichten zufolge feiert auch eine Studie zum Pajun in Frankfurt Premiere. Der kleine Bruder des Panamera (Pajun ist ein Wortspiel aus PAnamera und JUNior) soll als Elektro-Sportler eine Reichweite von rund 500 Kilometern elektrisch fahren können. In Serie wird der Pajun wahrscheinlich frühestens 2018 gehen.

IAA 2015 Livestream der Volkswagen Pressekonferenz ab 10:50

Die Marke Volkswagen präsentiert bei der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt ihre Weltneuheiten. Die größte und international bedeutendste Fachmesse gilt als Indikator für die Trends der Automobilwelt von morgen. VW zeigt Lösungen für eine nachhaltige Mobilität der Zukunft.

IAA 2015 Livestream der Mercedes-Benz Pressekonferenz

Dr. Zetsche und die Vorstände der Marken präsentieren während der Pressekonferenz auf der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) zahlreiche Weltpremieren. Erleben Sie die neuesten Modelle von Mercedes-Benz und smart. Mit wunderbaren Weltpremieren, wie dem neuen S-Klasse Cabrio

Mercedes-Benz & smart Pressekonferenz
Schöner geht nicht – Das neue S-Klasse Cabriolet
Sportlich wie noch nie – Das neue C-Klasse Coupé

Ein Stern kommt zurück – auf der IAA in Frankfurt zeigt Mercedes-Benz die sechste Variante der aktuellen S-Klasse und gleichzeitig den ersten offenen Luxus-Viersitzer seit 1971: Das neue S-Klasse Cabriolet. Es bietet ein unverwechselbares Design, die Spitzentechnik der S-Klasse und ein umfassendes Wärme- und Windschutzkonzept einschließlich einer intelligenten Klimasteuerung für Cabriolets.
Wie kaum ein anderes Fahrzeug symbolisiert die offene Variante der S-Klasse damit die Leidenschaft für individuelle und zeitlos-exklusive Mobilität. Zeitgleich wird auf der Messe in Frankfurt auch das Mercedes-AMG S63 4MATIC Cabriolet präsentiert.

Eine weitere Weltpremiere zeigt Mercedes-Benz mit der sportlichsten Ausprägung der C-Klasse: Dem C-Klasse Coupé, das packendes Design, modernen Luxus und agile Sportlichkeit kombiniert. Dazu tragen neben Leichtbau für weniger Gewicht auch leistungsfreudige und effiziente Motoren sowie eine exzellente Aerodynamik bei. In der Disziplin Aerodynamik ist Mercedes-Benz Taktgeber und bietet in fast allen Fahrzeugklassen die strömungsgünstigsten Autos mit den niedrigsten cw Werten. Für das neue C-Klasse Coupé beträgt er 0,26. Das neue Coupé erscheint im Dezember 2015. In der AMG Variante als C 63 AMG Coupé verspricht es die sportlichste C-Klasse aller Zeiten zu sein.

Das neue smart fortwo cabrio feiert auf der IAA seine Weltpremiere. Genau genommen ist der offene Zweisitzer drei Autos in einem: Auf Knopfdruck verwandelt sich das neue smart fortwo cabrio vom geschlossenen Zweisitzer zu einem Auto mit großem Faltschiebedach bis hin zum Cabriolet mit komplett geöffnetem Verdeck – übrigens dem einzigen echten Cabrio in seiner Fahrzeugklasse.


Die Mercedes-Benz Neuheiten im Überblick:

Als dritte Variante nach Limousine und T-Modell gibt es die C-Klasse künftig auch als Coupé. Nach der Messepremiere im September geht der Zweitürer zum Jahreswechsel an den Start. Das Coupé soll sportlich orientiert sein, mit niedrigerer Sitzposition, tiefer gelegtem Fahrwerk und direkterer Lenkung. Innen orientiert sich das Coupé stark an der Limousine, genauso wie bei Ausstattung und Motoren.
Hingucker auf dem Mercedes-Stand wird das S-Klasse Cabrio sein, mit dem Daimler seine S-Klasse-Familie erweitert. Denn zum ersten Mal seit 1971 bietet Mercedes wieder ein viersitziges Oberklasse-Cabrio an. Als „komfortabelstes Cabrio der Welt“ kündigt Mercedes sein neues Modell an. Den Antrieb des Fünf-Meter-Fahrzeugs übernimmt immer ein Achtzylinderbenziner. Im S 500 Cabrio kommt ein 4,7-Liter-Biturbo mit 335 kW/455 PS zum Einsatz, der an eine Neungangautomatik gekoppelt ist. Als sportliche Alternative gibt es die offene S-Klasse auch in einer AMG-Version. Dann arbeitet unter der langen Haube der 5,5-Liter-Biturbo des Haustuners, der es auf 430 kW/585 PS bringt.

Vom C-Klasse Coupé legt Mercedes außerdem eine Hochleistungsvariante auf. Das Mercedes-AMG C 63 Coupé wird wie bereits die Limousine von einem V8-Biturbobenziner angetrieben. Den 4,0 Liter großen Motor gibt es wahlweise mit 350 kW/476 PS oder 375 kW/510 PS im Modell. Die Markteinführung erfolgt im März.

Neben den emotionalen Stars bringen die Stuttgarter zwei neue Modelle mit, die eine breitere Kundschaft ansprechen: Die geliftete A-Klasse, die neben einigen optischen Änderungen nun komfortabler abgestimmt ist. Dank eines neuen Einstiegsbenziners (A160 mit 75 kW/102 PS) ist der Kompakte nun günstiger, ab 23.746 Euro, zu haben. Sowie den GLC, der sich anders als sein kantiger Vorgänger GLK sehr artig in die Designsprache der Marke einschmiegt. Der Platz im Innenraum ist mit der Designänderung ebenso gewachsen wie das Kofferraumvolumen. Die Motoren – zunächst stehen nur drei zur Wahl (125 kW/170 PS bis 155 kW/211 PS) sind bis zu 19 Prozent sparsamer, die Preise starten bei 44.506 Euro.

Erstmals bietet Daimler die sportliche AMG-Line nun auch für einen Mercedes-Van an. Zur V-Klasse AMG-Line gehört unter anderem ein strafferes Sportfahrwerk, das den Van 1,5 Zentimeter näher an die Straße rückt, zum Ausstattungsumfang. Optional ist ein Fahrwerk mit variabler Dämpfung erhältlich. Optisch verstärken beispielsweise eine geänderte Frontschürze mit markanteren Lufteinlässen und eine Heckschürze in Diffusor-Optik für einen dynamischeren Auftritt.

IAA 2015 – Livestream der Opel Pressekonferenz

Livestream: Opel Pressekonferenz auf der IAA 2015

Weltpremiere auf der IAA: Der neue Opel Astra
Adam Opel AG feiert auf einer der wichtigsten Automessen auf der Welt, der IAA in Frankfurt am Main, die Weltpremiere des neuen Opel Astra. Der neue Astra ist nicht nur leichter und effizienter als seine Vorgänger, mit der jüngsten Opel-Kompaktklasse steigt auch das Niveau des gesamten Segments, was Fahrerassistenz-Systeme und Komfort angeht. Weitere Innovationen und Fahrzeugvarianten von Opel werden ebenfalls auf der IAA präsentiert.

Opel
Die fünfte Generation Astra will der Konkurrenz vorausleuchten: Erstmals sind in der Kompaktklasse LED-Matrixlicht erhältlich, dessen Fernlicht entgegenkommende Autos automatisch ausblendet. Der Rüsselsheimer tritt zudem dynamischer auf als sein Vorgänger und will mit sparsameren Motoren punkten. Am 10. Oktober kommt er zu Preisen ab 17.260 Euro in den Handel, für das Geld gibt es den 74 kW/100 PS starken 1,4-Liter-Benziner.

Und zusätzlich wird der Opel Astra Tourer, die Kombi-Variante des Kompakten aus Rüsselsheim, seine Weltpremiere feiern!

IAA 2015 – Mercedes-Benz Media Night Livestream

Dr. Zetsche und die Vorstände der Marken präsentieren am Vorabend der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) die Mercedes-Benz Media Night.

Mercedes-Benz Media Night
Am Vorabend der IAA (Internationale Automobil-Ausstellung) präsentiert Mercedes-Benz mit neuen Ideen einen Ausblick auf die Zukunft des Automobils: Mit einem neuen, innovativen Konzeptfahrzeug zeigt die Marke mit dem Stern ein konkretes Beispiel für die faszinierenden Möglichkeiten der digitalen Produktentwicklung, das gleichzeitig exemplarisch für die technologisch fundamentalen Veränderungen in der Automobilbranche steht.


Die Mercedes-Benz Neuheiten im Überblick:

Als dritte Variante nach Limousine und T-Modell gibt es die C-Klasse künftig auch als Coupé. Nach der Messepremiere im September geht der Zweitürer zum Jahreswechsel an den Start. Das Coupé soll sportlich orientiert sein, mit niedrigerer Sitzposition, tiefer gelegtem Fahrwerk und direkterer Lenkung. Innen orientiert sich das Coupé stark an der Limousine, genauso wie bei Ausstattung und Motoren.
Hingucker auf dem Mercedes-Stand wird das S-Klasse Cabrio sein, mit dem Daimler seine S-Klasse-Familie erweitert. Denn zum ersten Mal seit 1971 bietet Mercedes wieder ein viersitziges Oberklasse-Cabrio an. Als „komfortabelstes Cabrio der Welt“ kündigt Mercedes sein neues Modell an. Den Antrieb des Fünf-Meter-Fahrzeugs übernimmt immer ein Achtzylinderbenziner. Im S 500 Cabrio kommt ein 4,7-Liter-Biturbo mit 335 kW/455 PS zum Einsatz, der an eine Neungangautomatik gekoppelt ist. Als sportliche Alternative gibt es die offene S-Klasse auch in einer AMG-Version. Dann arbeitet unter der langen Haube der 5,5-Liter-Biturbo des Haustuners, der es auf 430 kW/585 PS bringt.

Vom C-Klasse Coupé legt Mercedes außerdem eine Hochleistungsvariante auf. Das Mercedes-AMG C 63 Coupé wird wie bereits die Limousine von einem V8-Biturbobenziner angetrieben. Den 4,0 Liter großen Motor gibt es wahlweise mit 350 kW/476 PS oder 375 kW/510 PS im Modell. Die Markteinführung erfolgt im März.

Neben den emotionalen Stars bringen die Stuttgarter zwei neue Modelle mit, die eine breitere Kundschaft ansprechen: Die geliftete A-Klasse, die neben einigen optischen Änderungen nun komfortabler abgestimmt ist. Dank eines neuen Einstiegsbenziners (A160 mit 75 kW/102 PS) ist der Kompakte nun günstiger, ab 23.746 Euro, zu haben. Sowie den GLC, der sich anders als sein kantiger Vorgänger GLK sehr artig in die Designsprache der Marke einschmiegt. Der Platz im Innenraum ist mit der Designänderung ebenso gewachsen wie das Kofferraumvolumen. Die Motoren – zunächst stehen nur drei zur Wahl (125 kW/170 PS bis 155 kW/211 PS) sind bis zu 19 Prozent sparsamer, die Preise starten bei 44.506 Euro.

Erstmals bietet Daimler die sportliche AMG-Line nun auch für einen Mercedes-Van an. Zur V-Klasse AMG-Line gehört unter anderem ein strafferes Sportfahrwerk, das den Van 1,5 Zentimeter näher an die Straße rückt, zum Ausstattungsumfang. Optional ist ein Fahrwerk mit variabler Dämpfung erhältlich. Optisch verstärken beispielsweise eine geänderte Frontschürze mit markanteren Lufteinlässen und eine Heckschürze in Diffusor-Optik für einen dynamischeren Auftritt.

IAA 2015 – Volkswagen Group Night Livestream

Prof. Dr. Martin Winterkorn und die Vorstände der Marken präsentieren am Vorabend der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) zahlreiche Weltpremieren. Erleben Sie die neuesten Modelle und automobilen Konzepte der Marken Volkswagen, Audi, Bentley, Bugatti, Ducati, Lamborghini, Porsche, SEAT, ŠKODA und Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Die Volkswagen-Neuheiten im Überblick:
Obwohl er optisch alle anderes als spektakulär ist, dürfte der Tiguan eine der wichtigsten Neuen auf der IAA sein. Der Bestseller unter den Kompakt-SUV wurde nun wie Golf oder Passat auch auf den Modularen-Querbaukasten umgestellt. Die zweite Generation wird daher mehr Platz bieten, bei weniger Gewicht und Verbrauch. Diverse Assistenzsysteme halten in das SUV Einzug, genauso wie aktuelle Konnektivitätsmerkmale. Die Einstiegspreise verändern sich leicht: Mit dem kleinsten Benziner (92 kW/125 PS) kostet der Tiguan 25.625 Euro, 450 Euro mehr als bisher, mit dem kleinsten Diesel (81 kW/110 PS, 27.050 Euro) sind es 150 Euro weniger.

Beim neuen T6 lassen ein paar markante Retuschen im Design sowie LED-Leuchten zusammen mit der klaren Linienführung den Bulli geschärfter wirken. Plattform und Maße bleiben im Vergleich zum Vorgänger gleich, es gibt aber neue Motoren. Herzstück des T6 sind die 2,0-Liter-Turbo-Vierzylinder, rund 0,7 Liter pro 100 Kilometer sind die Motoren im Durchschnitt sparsamer geworden. Mit bequemerer Bestuhlung und aufgewertetem Innenraum rücken Multivan und Caravelle deutlicher in Richtung Pkw.
Die Wolfsburger zeigen außerdem das leicht überarbeitete Golf Cabriolet. Erkennbar ist der Neue am geänderten Stoßfänger, markanteren Seitenschwellern sowie Akzenten am Heckstoßfänger.

Livestream von der Porsche Pressekonferenz aus Genf

Auf dem Automobil-Salon in Genf wird die deutsche Sportwagen-Ikone Porsche den Cayman GT4 präsentieren. Die vermutlich schärfste Porsche-Clubsport-Waffe, die so in Serie hergestellt wurde. Der Cayman GT4 wird auch dem ewigen Porsche-Idol 911 das Leben schwer machen, davon sind wir überzeugt.

Die Presse-Konferenz wird am 3. März um 11:30 live übertragen!

 

Weltpremiere des Mercedes-Benz GLC | Livestream

Am kommenden Mittwoch (17.Juni) wird Mercedes-Benz die Facelift-Version des Mercedes-Benz GLK präsentieren. (Nachtrag: Wir kennen die technischen Daten des GLC (Radstand, Spurweite etc.) des GLC noch nicht und gehen daher im Augenblick eher von einem umfangreichen Facelift aus denn von einer völligen Neu-Konstruktion) Neben dem umfangreichen kosmetischen Make-Up und vermutlich einer Menge an neuen Assistenzsystemen (bekannt aus der C-Klasse, S-Klasse, E-Klasse) tauscht Mercedes-Benz mit der „großen Mopf“ auch den Namen aus. GLK wandert auf das Abstellgleis der Automobil-Historie und mit GLC zeigt man dem Kunden die Zugehörigkeit der Fahrzeugklasse in die Modellpalette der „C-Klassen“ an. So wie der GLE vor kurzen den ML abgelöst hat und mit dem „E“ am Ende die Klassenzugehörigkeit zur E-Klasse demonstriert wird.

Und raten Sie mal, wie der GL im Herbst genannt wird?

Der Livestream zur Präsentation:

Mit dem neuen GLC stellt Mercedes-Benz am 17. Juni in Metzingen die zweite Generation seines Mittelklasse-SUV vor. Die Geländeeigenschaften des Mid Size SUV sind nach wie vor überragend, optisch setzt sich der GLC aber deutlich von der Formensprache seines Vorgängers ab. Aber nicht nur im Hinblick auf das Design gibt es Unterschiede: Auch Komfort und Agilität werden auf ein neues Niveau gehoben. Dafür sorgt die in diesem Segment einzigartige Mehrkammer-Luftfederung AIR BODY CONTROL in Kombination mit dem Fahrdynamikprogramm DYNAMIC SELECT und dem permanenten Allradantrieb 4MATIC. Modernste Assistenzsysteme und eine hervorragende Energieeffizienz komplettieren den Anspruch des GLC, einen Maßstab in seinem Segment zu setzen. Im Vergleich zum Vorgänger konnte der Verbrauch um bis zu 19% gesenkt werden.