Lexus ES: Update zum Modelljahr 2023

Die Lexus-Limousine ES kann nun ihre Insassen besser verstehen und auch besser laden. Zum neuen Modelljahr (Auslieferung im Oktober) spendiert Lexus seiner Limousine ES ein neues Multimediasystem mit verbesserter Sprachsteuerung und Fernzugriff per Smartphone. Es bietet unter anderem eine Cloud-basierte Navigation und eine optimierte Spracherkennung („Hey Lexus“). Durch ein neues Datenkommunikationsmodul ist das Fahrzeug jederzeit …

Subaru Levorg Modelljahr 2020 – Mehr Hubraum für weniger Geld

Wenn eine Modellpflege einen größeren Motor mit sich bringt, steigen meist auch die Preise. Im Fall des Subaru Levorg ist allerdings das Gegenteil der Fall. Im Sommer 2019 geht das Subaru-Modell Levorg in Deutschland in einer in mehreren Details überarbeiteten Version an den Start. Wichtigste Neuerung im Modelljahr 2020 ist ein neuer Zweiliter-Boxermotor mit 110 …

Ssangyong Actyon Sports Facelift – Mehr Power für den Pick-up

Zum Modelljahr 2017 hat der koreanische Hersteller Ssangyong seinen Pick-up Actyon Sport in einigen Details aufgefrischt. Wichtigste Neuheit: Ein stärkerer und zugleich effizienterer Euro-6-Dieselmotor. Statt des bisherigen 114 kW/155 PS starken Zweiliter-Diesels kommt im koreanischen Lasttier künftig ein 2,2-Liter-Vierzylinder mit 131 kW/178 PS und 400 Newtonmeter Drehmoment zum Einsatz. Wahlweise lässt sich der Selbstzünder mit …

Fiat Panda Modelljahr 2017 – Besser verbunden

Für das Modelljahr 2017 hat Fiat den Kleinwagen Panda in einigen Details überarbeitet. Dank der Möglichkeit, Smartphones mit dem Infotainment-Bordsystem Uconnect zu verbinden, lassen sich künftig webbasierte Dienste nutzen. Optisch bleibt der Panda ganz der Alte. Einzige Neuerungen: die Außenfarben Amore-Rot und Colosseo Metallic-Grau sowie neue 15-Zoll-Leichtmetallräder. Im Innenraum hat sich etwas mehr getan. Unter …

Kia Carens Facelift – Maßvoll modernisiert

Mit Außendesignmodifikationen, aufgewertetem Innenraum und einigen Technikneuerungen schickt Kia den Carens ins Modelljahr 2017. Erstmalig zu sehen ist der überarbeitete Kompaktvan auf dem Pariser Autosalon (1. – 16. Oktober 2016). Dort wird sich der Carens unter anderem mit modifizierter Front- und Heckschürze präsentieren. Außerdem verleihen horizontal angeordnete Nebelscheinwerfer, eine breitere Chromspange für den Kühlergrill sowie …

Kia Soul Facelift – Der kann auch schnell

Kia hat den Kompaktkubus Soul zum Modelljahr 2017 in Details überarbeitet. Darüber hinaus werden die Koreaner das Portfolio um eine Sportversion erweitern. Beide Neuerungen sind erstmalig auf dem Pariser Autosalon (1. – 16. Oktober 2016) zu sehen. Das Außendesign des Soul hat Kia in einigen Details leicht modifiziert. Unter anderem bietet der an Front- und …

Mazda 3 Facelift – Verfeinerungen im Detail

Wie es die Autoindustrie so schön eingeführt hat, kommt es im Produktlebenszyklus eines Fahrzeugs irgendwann zu einer Modellpflege. Die BWL spricht von einem Relaunch. So geht es nun auch dem Mazda 3, der ein umfassendes Facelift zum Modelljahr 2017 erfährt. Neu ist nicht nur das Design der Frontpartie und des Hecks. Auch im Innenraum legten …

Update: Mitsubishi Space Star – Facelift für den Einstiegsjapaner

Ein geschärftes Design, ein aufgewertetes Interieur und optimierte Fahreigenschaften – fertig sind die Zutaten für das Facelift des Mitsubishi Space Star für das Modelljahr 2016. Der Kleinstwagen wurde für seine zweite Lebenshälfte kräftig umgekrempelt und zeigt sich so von seiner besten Seite. Sogar Bi-Xenon-Scheinwerfer gibt es für den kleinen Japaner. Was der Einstiegs-Mitsubishi sonst noch …

News: Subaru Forester und Outback – Kleine Aufwertungen zum neuen Modelljahr

Subaru verpasst Forester und Outback zum neuen Modelljahr eine leichte Überarbeitung. Das Kompakt-SUV Forester erhält eine neue Frontpartie mit optionalen LED-Leuchten und ein modifiziertes Heck-Design. Im Innenraum gibt es neue Materialien, die Ausstattungsumfänge in den höheren Trim-Linien werden erweitert. Unverändert bleiben die drei Boxermotoren mit 108 kW/147 PS bis 177 kW/244 PS Leistung. Auch die …

Subaru Impreza – Einstiegspreis sinkt unter 20.000 Euro

Zum neuen Modelljahr senkt Subaru den Einstiegspreis für den kompakten Impreza. Jetzt kostet der Fünftürer mit dem 84 kW/114 PS starken 1,6-Liter-Boxerbenziner und Allradantrieb 18.600 Euro, knapp 2.400 Euro weniger als zuvor. Im Ausgleich streichen die Japaner allerdings einige Ausstattungsposten; so wird etwa die bisher serienmäßige Klimaautomatik durch eine Klimaanlage ersetzt. Darüber hinaus ergänzt ein …