Pkw-Markt – Smart Fortwo meistverkaufter Mini

Für Autohändler stand der Oktober mit 5,6 Prozent weniger Neuzulassungen unter negativen Vorzeichen, wer jedoch SUV oder Wohnmobile im Angebot hatte, konnte sich freuen: Während fast alle anderen Fahrzeugsegmente verloren, konnten diese beiden Klassen ihren Höhenflug fortsetzen: 14,7 Prozent mehr neu zugelassene SUV und 15,6 Prozent mehr Wohnmobile verzeichnete das Kraftfahrt-Bundesamt im Oktober.

Mit 34.100 Neuzulassungen haben sich die SUV mittlerweile als drittstärkstes Segment etabliert, hinter Kompakt- (64.302) und Kleinwagenklasse (39.277), noch vor der Mittelklasse (32.645). Meistverkauftes SUV war weiterhin der Ford Kuga, während bei den Wohnmobilen der ewige Dauerbrenner Fiat Ducato überwog.

An der Spitze einer Fahrzeugklasse meldete das KBA im Oktober eine Veränderung: Bei den Kleinstwagen löste der Smart Fortwo mit 3.048 Neuzulassungen den Fiat 500 als meistverkauftes Modell ab. Im Segment der Kleinwagen lag weiterhin der VW Polo (5.656) vorn, bei den Kompakten der Golf (16.687), in der Mittelklasse der Passat (6.077). An der Spitze der oberen Mittelklasse bleibt die Mercedes E-Klasse (3.622), in der Oberklasse die S-Klasse (458). Meistverkauftes Modell bei den Geländewagen war der VW Tiguan (6.195), bei den Sportwagen der Porsche 911 (563). Im Segment der Mini-Vans hatte die Mercedes B-Klasse (2.131) die Nase vorn, die Großraum-Vans führte der VW Touran an (3.906) und bei den Utilities lag der VW Transporter an der Spitze. (Hanne Schweitzer/SP-X)

Previous ArticleNext Article
SP-X Redaktion | Hanne Lübbehüsen
Ein Artikel der SP-X Redaktion, geschrieben von Hanne Lübbehüsen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen