SUV-Boom – Europa baut Crossover

Fast jedes zweite neu eingeführte Pkw-Modell aus europäischer Produktion wird 2017 ein SUV sein. Insgesamt starten im laufenden Jahr 32 neue Baureihen in den europäischen Werken der Autoindustrie, 14 davon sind laut einer Statistik des Informationsdienstleisters Inovev SUV oder Geländewagen. Dazu zählen unter anderem die komplett neuen Typen BMW X2, Citroen C3 Aircross, Opel Crossland und Range Rover Velar. Außerdem laufen die Bänder für Neuauflagen bekannter Modelle wie Dacia Duster, Porsche Cayenne, Volvo XC60 und VW Touareg an.

Den zweiten Rang teilen sich Kleinwagen mit den Modellen der oberen Mittelklasse/Oberklasse. Dazu kommen zwei neue Kompakt-Baureihen sowie jeweils ein Mittelklassemodell, ein Coupé und ein Cabrio.

Die SUV-Dominanz in der Produktion spiegelt den Markt. Aktuell liegt der Anteil von SUV-Modellen bei den Neuzulassungen in Europa schon bei rund 20 Prozent, Tendenz steigend. Schon nächstes Jahr könnte nach Expertenmeinung die 25-Prozent-Hürde fallen. (Holger Holzer/SP-X)

Previous ArticleNext Article
SP-X Redaktion | Holger Holzer
Dieser Artikel stammt aus der SP-X Redaktion von Holger Holzer

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen