News: Toyota Setsuna-Konzeptfahrzeug – Japanischer Holzweg

Ein nahezu komplett aus Holz bestehendes Konzeptfahrzeug zeigt Toyota auf der Design Week in Mailand (ab 12. April). Der offene Zweisitzer trägt den Namen Setsuna, was sich vom japanischen Wort „Moment“ ableitet. Die Studie soll die sich verändernde Beziehung von Mensch und Automobil beleuchten.

Das 3,03 Meter lange Konzeptfahrzeug besteht aus verschiedenen Holzarten. So wurde für die Außenverkleidung Zedernholz verwendet, während der Rahmen aus Birke ist. Montiert wurde die Setsuna von einer traditionellen japanischen Tischlerei, die weder Nägel noch Schrauben verwendet. Optisch soll die Studie an ein Boot erinnern. Für den Antrieb sorgt ein nicht näher beschriebener Elektromotor.

Previous ArticleNext Article
SP-X Redaktion | Adele Moser
Ein Artikel aus der SP-X Redaktion von der Autorin Adele Moser.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen