Toyota Yaris Trend und GT 86 im Blick!

Toyota Werbung Yaris Hybrid

Als besonders dynamische und charaktervolle Variante stellte Toyota auf dem Pariser Automobilsalon 2012 (29. September bis 14. Oktober) den Yaris in der neuen Ausstattungsstufe „Trend“ vor. Auf eine junge und Design-affine Zielgruppe zugeschnitten, weist der Yaris Trend eigenständige Karosseriemerkmale sowie neue Farben und Stoffe für den Innenraum auf.

So verleihen verchromte Elemente in den Einfassungen der Haupt- und Nebelscheinwerfer der Frontpartie einen stilvollen und hochwertigen Auftritt. In der Seitenansicht hebt sich der Yaris Trend von den anderen Modellversionen durch schwarze B- und C-Säulen ab, die zugleich seine sportliche Seite betonen. Verchromte Außenspiegel und seitliche Zierleisten sowie zweifarbige 16-Zoll-Leichtmetallräder in exklusivem Design mit geschliffenen Oberflächen unterstreichen den eigenständigen Charakter des Yaris Trend. LED-Rückleuchten und ein Dachspoiler komplettieren das Design der neuen Ausstattungsstufe.

Im Innenraum wurde die Geometrie der Mittelkonsole geändert und die mit Soft-Touch-Material bezogene Armaturentafel sowie die oberen Bereiche der Türverkleidungen sind in Weiß gehalten, um die horizontale Linienführung des Designs zu betonen. Ein gekürzter Schalthebel mit einem vergrößerten Schaltknauf verbessert die Ergonomie und setzt zugleich mit lackierten Applikationen und ockerfarbenen Ziernähten visuelle Akzente, die perfekt mit dem neuen Innenraum-Design harmonieren.

Der Wählhebelknauf der Ausführungen mit Multidrive S Getriebe trägt im Yaris Trend ebenfalls ockerfarbene Ziernähte sowie einen weiß lackierten Einsatz. Passend zum Design von Armaturentafel und Schalthebel erhielt das Lenkrad glänzend weiße Einfassungen für die Audio-Bedienelemente sowie ockerfarbene Ziernähte.

Einen weiteren markanten Akzent im Schwarz und Weiß dominierten Innenraum des Yaris Trend setzen die Sitze des neuen Modells. Die oberen Sitzwangen tragen Bezüge aus einem neuen, perlweißen Bezugmaterial in Leder-Anmutung mit ockerfarbenen Ziernähten. An den Kopfstützen kommt auf dem deutschen Markt schwarzer Stoff zum Einsatz und es wird auf das graphische Dekor innen und außen verzichtet. Zudem zeichnet sich der Yaris Trend durch ein eigenständiges, in Schwarz und Weiß gehaltenes Kombinationsinstrument mit ockerfarbenen Akzenten aus.

Der neue Yaris Trend ist in Verbindung mit dem 1,0-Liter VVT-i Benzinmotor und dem 1,33-Liter Dual-VVT-i Benziner verfügbar und kommt Anfang 2013 auf den deutschen Markt.

Toyota GT863_Fahrwerk

Ein weiteres Highlight am Toyota Stand in Paris ist der Sportwagen GT86 mit dem neuen Zubehör der TRD Performance Line. TRD (Toyota Racing Development) entwickelt seit 1954 Tuning-Komponenten für Toyota Fahrzeuge in Japan; erstmals werden TRD-Teile zur Optimierung von Leistung und Aerodynamik nun auch in Europa angeboten. Dazu zählen unter anderem Front- und Heckspoiler, Seitenschweller, ein Stoßfänger hinten mit integrierter Heckschürze und ein Heckdiffusor aus rostfreiem Stahl, der den Auftrieb reduziert und die Stabilität des Geradeauslaufs verbessert.

Für optimale Performance auf Straße und Rundstrecke sorgen darüber hinaus ein voll einstellbares Sport-Gewindefahrwerk, ein Stabilisator-Kit und eine Domstrebe aus Kohlefaser. Zur weiteren Minimierung der Karosseriebewegungen ist ein zusätzliches Set aus Fahrwerksstreben im Programm. Branchenweit erstmals angeboten wird ein TRD Tür-Stabilisator, der den Spalt an den Türen im Bereich der Schlossplatte minimiert und die Torsionssteifigkeit der Karosserie dadurch noch einmal signifikant erhöht. Auch der Innenraum kann weiter modifiziert werden, etwa durch einen Startknopf auf der Mittelkonsole und einen verkürzten, mit rotem Leder bezogenen Sport-Schaltknauf.

Alle Bestandteile der TRD Performance Line für den neuen GT86 lassen sich auch einzeln bestellen. Weitere Einzelheiten gibt Toyota auf dem Automobilsalon in Paris bekannt.

Meine Meinung:

Toyota macht derzeit alles richtig, einen sportlichen Zweitürer zu einem erschwinglichen Preis, der zudem trotz der überschaubaren Leistung für Emotionen sorgt! Dazu der Konzernweite spagat, hinüber zu den Öko-Modellen der Hybrid-Baureihe! Mit dem Make-Up für die Modelle Yaris und GT86 bleibt Toyota damit dem neuen Weg aus „Spaß, Emotionen und Öko-Image“ treu. Das kann man nur als „perfekt“ bezeichnen!

Text & Foto: Toyota Presse

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen