Wie entwickelt man eigentlich Formel 1 Reifen?

Pirelli F1 Reifen

Eine Frage die man mir sicherlich bei Pirelli beantworten kann.

Seitdem es in der Formel 1 nur noch einen Reifenlieferanten gibt, sind die Vor- und Nachteile der Reifentypen für alle Teams gleich. Das war bereits so, bevor im letzten Jahr Pirelli die Ausrüstung der Formel 1 Teams übernahm.

Damit man aber für alle Teams entwickeln kann, braucht man ein Testfahrzeug – das wiederum darf aber von keinem der beteiligten Teams stammen, sonst würde der Reifen auf diesem Fahrzeug perfekt funktionieren und die anderen Teams wären im Zugzwang.

Um also besonders fair an die Sache herangehen zu können, bleibt nur der Weg über einen eigenen Formel 1 Rennwagen im Fundus des Reifenherstellers.

In den letzten 2 Jahren hatte Pirelli dafür einen ehemaligen Toyota TF109 Formel 1 Rennwagen. Weil aber die Entwicklung in der Formel 1 brutal schnell voranschreitet war es jetzt Zeit den „alten“ Toyota gegen etwas „frischeres“ zu tauschen.  Und so wird demnächst ein Carbonschwarz lackierter Renault R30 aus dem Jahre 2010 mit aktualisierter Aerodynamik die 4 bis 5 Reifentests vom Hersteller Pirelli übernehmen.

Die F1 Teams sind zwar eingeladen, den Tests beizuwohnen, aber keiner der Pirelli Mitarbeiter darf Kontakt zu den an der Meisterschaft eingeschriebenen Teams haben – nur so kann man völlige Fairness und Chancengleichheit wahren.

Apropo – in 2 Wochen geht es endlich wieder los >> Die Formel 1 startet dann im Australischen Melbourne! Endlich.

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

4 Comments

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen