Viel Geld, wenig Geschmack? Da gibt es doch etwas von..

Aus der völlig neuen Kategorie:

“Viel Geld, wenig Geschmack? Da gibt es doch etwas von ..”

Heute: Der Porsche Cayenne Cayster GT670 von Hofele-Design

Wir wissen alle, guten Geschmack kann man nicht kaufen. Und bei Autos muss teuer nicht auch gleichzeitig eine Symbiose aus Sportlichkeit, Geschmack und Eleganz bedeuten. Draußen vor den Hauptschulen dieser Welt stehen viele virtuelle Beispiele des schlechten Geschmacks, getarnt als postpupertäre Träumereien von Tuning-Freaks mit dem ersten Flaum im Gesicht.

Und manchmal, wenn es ganz schlimm kommt – dann werden diese geträumten Blechvergewaltigungen Realität.

Die Firma Hofele Design ist mutig genug, aus einem bereits perfekten Fahrzeug etwas gestalten zu wollen, was in meinen Augen nur ein Verkäufer unter Drogeneinfluss mit null Skrupel an die unbedarften und vom Design-Gott mit wenig Geschmack ausgerüsteten Kundschaft verscherbeln kann.

Es geht einfach nicht. Abgesehen von der bereits schwachsinnigen Idee einen SUV zu kaufen und ihn dann tiefer zu legen, sind die Kotflügelverbreiterungen und die Kunststoffwurst die getarnt als Schweller-Verkleidung geliefert werden,  die Tiefpunkte einer Darstellung von schlechtem Geschmack.  Ich fühle mich erinnert an meinen ersten D&W Besuch. In meinen Gedanken halte ich die Kamei-Kotflügel-Windsplitter für den 1er Golf in der Hand.

Die ernsthafte Karosserie-Beleidigung besteht aus 14 Einzelteilen – ein Drama in epischer Fortführung. Natürlich stehen bei Hofele für den mißbrauchten Cayenne auch Alufelgen in der Größe: “Feuchter Hautpschülertraum” zur Verfügung.

 

Tuner dieser Welt habt erbarmen, erlöst uns nicht von den perfekten Formen und führt uns nicht entlang an der Brechreiz-Schwelle des Tuning-Wahns.  Euer Plastik-Wahn geschehe woanders, Eure Umsätze wachsen gen Himmel in Moskau und Shenzen.

Wir vergeben Euch, Eure Schuld und schweigen über diese Taten, in Ewigkeit Amen.

 

 

 

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.