Pkw-Bestseller: Golf bleibt entthront

Pkw-Bestseller: Golf bleibt entthront
Der Thron des VW Golf wackelt

Der VW Golf ist seit ewigen Zeiten Deutschlands Pkw-Bestseller. Doch dieses Jahr ist alles anders.

Seit Jahrzehnten grüßt der VW Golf von der Spitze der deutschen Pkw-Bestsellerliste. Nun muss er bereits den zweiten Monat in Folge weichen: Im November war erneut der VW T-Roc der beliebteste Neuwagen der Republik. 4.719 Neuzulassungen des kompakten Crossovers meldet das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA). Nicht einmal in der Kompaktklasse liegt der Golf noch an der Spitzenposition – diese hatte im November der Skoda Octavia mit 3.307 Neuzulassungen inne. Wie viele VW Golf neu auf die Straße rollten, geht aus der amtlichen Statistik nicht hervor; die Zahlen werden nachgeliefert. Insgesamt war der Neuwagenmarkt im November um knapp 32 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat auf 198.259 Einheiten geschrumpft. 

Bereits im Oktober hatte der Golf in Deutschland den technisch eng verwandten T-Roc ziehen lassen müssen. Auch in Europa ist die jahrzehntelange Dominanz des Wolfsburgers gebrochen, zuletzt musste er in den Monatswertungen immer wieder Konkurrenten wie Renault Clio, Tesla Model 3 und Peugeot 208 ziehen lassen. Gründe für den Bedeutungsverlust gibt es mehrere. So hat VW seinem Kernmodell mit T-Roc, Tiguan, ID.3 und ID.4 zuletzt zahlreiche interne Konkurrenten vor die Nase gesetzt. Außerdem macht es die Chipkrise dem Golf schwer; VW nutzt die wenigen verfügbaren Halbleiter lieber für margenstärkere oder strategisch wichtigere Modelle. Nicht zuletzt dürften auch der verpatzte Marktstart und die anhaltenden Software-Probleme für nachlassende Nachfrage nach dem einstigen Branchenprimus sorgen.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Related Posts