Weltpremiere für einen kleinen Rebellen

Einleitung:

Mit großer Spannung erwartet die Automobilwelt die neuesten Enthüllungen von CUPRA, der spanischen “Challenger-Marke”, auf der Automobile Barcelona 2023. Hier zeigt das Unternehmen nicht nur seine neuesten Innovationen, sondern demonstriert auch sein starkes Engagement für die Entwicklung von Elektrofahrzeugen und die Liebe zu seiner Geburtsstadt  Barcelona. Bei der Eröffnung verkündete CUPRA CEO Wayne Griffiths den Namen des zukünftigen urbanen Elektrofahrzeugs: CUPRA Raval. Diese Entscheidung ist eine Hommage an das Viertel Raval im Herzen Barcelonas, auf das bereits die Alphabet-Kampagne der Marke mit der Sängerin ROSALÍA hingewiesen hat. Wayne Griffiths erklärte stolz: “Raval ist eines der faszinierendsten Viertel Barcelonas. Wir sind stolz darauf, dass unser zukünftiges urbanes Elektroauto seinen Namen trägt und seinen Spirit verkörpert. Ähnlich wie beim CUPRA Born wollen wir die Essenz von Raval zum Ausdruck bringen und weiterhin die Welt von Barcelona aus inspirieren.”

Berlin erlebt den Raval Spirit:

CUPRA wird gemeinsam mit dem Markenbotschafter und Schauspieler Daniel Brühl den Spirit seiner “Bar Raval” nach Berlin bringen. Die zukünftige CUPRA City Garage, die noch in diesem Jahr in der deutschen Hauptstadt eröffnet wird, soll die Atmosphäre von Raval einfangen. Zusätzlich zu dieser aufregenden Ankündigung gab die SEAT S.A., das Mutterunternehmen von CUPRA, bekannt, dass das Unternehmen im ersten Quartal 2023 das beste Ergebnis in seiner Geschichte erzielt hat. Mit einem Rekord-Betriebsgewinn von 144 Millionen Euro und einem Umsatz von 3,6 Milliarden Euro ist dies vor allem der Challenger-Marke CUPRA zu verdanken.

Erfolge und Visionen:

Seit dem Start der Marke CUPRA im Jahr 2018 wurden bereits über 300.000 Fahrzeuge verkauft, was alle Erwartungen übertrifft. Im letzten Jahr erzielte CUPRA einen Umsatz von 4,4 Milliarden Euro, was 40 Prozent des Gesamtumsatzes des Unternehmens ausmacht. Damit gehört die Marke zu den am schnellsten wachsenden in Europa. Auch die Zahlen für das laufende Jahr sind äußerst positiv: Im ersten Quartal 2023 wurden 46.600 CUPRA Fahrzeuge verkauft, was einem Anstieg von 83 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht.

Das Fahrzeug der neuen Generation:

Wayne Griffiths betonte, dass der CUPRA Raval mehr als nur ein weiteres Fahrzeug ist. Es ist eine Einladung an eine neue Generation, die Höheres erwartet. Das urbane, rebellische und zu 100 Prozent elektrische Auto ist ein eigenständiges Modell mit eigenem Charakter. Es ist mit der “Gen Z” verbunden und weckt Emotionen. Der CUPRA Raval ist die radikalste Interpretation des CUPRA, ein urbanes Elektroauto, das von der Welt des Rennsports inspiriert ist.

Produkt und Zukunftsvisionen:

Der CUPRA Raval wird am Hauptsitz der SEAT S.A. in Martorell produziert. Das Unternehmen investiert drei Milliarden Euro in die Umrüstung des Werks von der Produktion von Verbrennungsmotoren auf Elektrofahrzeuge. Ab dem Jahr 2025 sollen dort Elektrofahrzeuge auf Basis der MEB Small-Plattform des Volkswagen-Konzerns hergestellt werden. Damit wird die SEAT S.A. im Bereich der kleinen Elektrofahrzeuge für verschiedene Marken des Volkswagen-Konzerns führend sein.

Mehr als nur ein Name:

Die Verbindung zwischen CUPRA und Barcelona geht über die bloße Benennung von Modellen nach Stadtvierteln hinaus. Dies gilt insbesondere für die Beziehung des CUPRA Raval zur katalanischen Metropole. Wayne Griffiths erklärt: “CUPRA möchte eine treibende Kraft für den Wandel in diesem Viertel sein. Aus diesem Grund sind wir bereits im Gespräch mit Institutionen und Organisationen in Raval, um Aktionen zu fördern, die jungen Menschen helfen.”

Träume werden wahr:

Auf der Automobile Barcelona präsentiert CUPRA auch erstmals den CUPRA Tavascan, den ersten vollelektrischen SUV der Marke. Seine Weltpremiere feierte das Modell vor wenigen Wochen in Berlin. Wayne Griffiths bezeichnet den CUPRA Tavascan als die Verwirklichung eines Traums, der vor vier Jahren auf der IAA in Frankfurt begann und nun endlich enthüllt wurde. Der CUPRA Tavascan ist ein neuer Held für eine neue Ära, erträumt, entworfen und entwickelt in Barcelona.
Designtechnisch setzt CUPRA ebenfalls neue Maßstäbe mit dem CUPRA DarkRebel, einem digitalen Showcar, das den Besuchern der Automobile Barcelona vorgestellt wurde. Jorge Díez, Designchef bei CUPRA, beschreibt den DarkRebel als die ultimative Interpretation des CUPRA Designs für die Zukunft. Damit möchte das Unternehmen zeigen, dass Elektroautos der Zukunft sowohl sexy als auch provokant sein können.

Fazit:

CUPRA hat auf der Automobile Barcelona 2023 erneut bewiesen, dass es zu den Vorreitern einer sexy gestalteten Elektromobilität gehört. Mit dem bevorstehenden CUPRA Raval und dem CUPRA Tavascan präsentiert das Unternehmen spannende neue Modelle, die den Geist der Stadt Barcelona verkörpern. Mit ihrem Engagement für den Wandel in Stadtvierteln und der Schaffung von einzigartigen, elektrischen Fahrzeugen setzt CUPRA neue Maßstäbe und inspiriert eine neue Generation von Autofahrern. Die Zukunft der Elektromobilität sieht dank CUPRA heller aus denn je.
Total
0
Shares
Related Posts
automesse, shanghai, china, auto
Weiter lesen

Zukunft hautnah erleben: Automesse Shanghai 2023

Die Automesse Shanghai 2023 bietet eine unvergleichliche Möglichkeit, die Zukunft hautnah zu erleben. Mit bahnbrechenden Innovationen und wegweisenden Konzepten wird die Messe die Automobilbranche revolutionieren. Seien Sie dabei, wenn die neuesten Technologien und Designs enthüllt werden und lassen Sie sich von der Faszination der Zukunft begeistern.