Den richtigen Autokredit finden für einen Neuwagen

Den richtigen Autokredit zu finden für einen Neuwagen ist keine einfache Aufgabe. Denn die Auswahl an Angeboten ist gigantisch groß, sodass für den Laien der Überblick schnell verloren geht. Wir möchten aus diesem Grund die wichtigsten Askepte rund um die Finanzierung für einen Neuwagen an dieser Stelle etwas ausführlicher beleuchten und zeigen, wie eine optimale Auswahl stattfinden kann.

Welche Möglichkeiten gibt es bei einem Autokredit?

Um herausfinden zu können, wo der Neuwagen am besten finanziert werden kann, muss zuerst bekannt sein, welche Arten von Autokrediten zur Verfügung stehen. Denn nur dann kann entschieden werden, wo am besten nach dem Kredit geschaut wird und wo es die beste Finanzierung für den Neuwagen gibt.

An erster Stelle steht der klassische Autokredit. Er wird vom Autohändler ebenso angeboten wie von der Hausbank, einer Online-Bank, einer Bank vor Ort oder den Direktbanken. Auch private Geldgeber oder der schufafreie Kredit sind klassische Ratenkredit Angebote. Unterschieden werden kann zwischen dem Ratenkredit ohne feste Zweckbindung und zwischen einem Autokredit, der mit monatlich gleichbleibenden Raten bestückt wird. Die Höhe der monatlichen Raten bleibt über die gesamte Laufzeit gleich.

Empfehlenswert ist es, sich bei einem solchen Kreditmodell immer für einen Autokredit zu entscheiden und nicht für den Ratenkredit ohne Zweckbindung. Denn der Ratenkredit ohne Zweckbindung hat höhere Zinsen als der zweckgebundene Autokredit.

Eine zweite Variante ist die sogenannte Ballonfinanzierung. Sie wird sehr gerne von den Autohändlern angeboten, weil sie auf den ersten Blick günstiger wirkt. Die monatlichen Raten für den Kredit sind niedrig, bringen aber den Nachteil mit sich, dass am Ende der Laufzeit eine große Endsumme übrig bleibt. Diese große letzte monatliche Rate muss dann auf einen Schlag bezahlt werden. Gelingt das nicht, weil während der Laufzeit des Autokredites keine entsprechenden finanziellen Mittel angespart worden, muss eine Anschlussfinanzierung aushelfen, um auch den Anteil des Kreditbetrages aus der letzten großen Rate an den Händler zurückzahlen zu können.

Es empfiehlt sich, eine Ballonfinanzierung unbedingt immer mit anderen Modellen der Autofinanzierung zu vergleichen. Dabei sollte man sich nicht auf die Vergünstigungen konzentrieren, sondern immer alles komplett ausrechnen und auch schauen, ob es überhaupt möglich ist, die große letzte Rate zu tilgen. Eine Anschlussfinanzierung ist zwar möglich. Sie bedeutet aber auch, dass man noch über einen weiteren langen Zeitraum hinaus finanzielle Verpflichtungen gegenüber einer Bank hat.

Eine dritte Variante für einen Autokredit ist die sogenannte Drei-Wege-Finanzierung. Sie ähnelt der Ballonfinanzierung. Der Kreditnehmer hat aber die Möglichkeit, am Ende der Laufzeit das Auto an den Händler zurückzugeben, anstatt die letzte große Schlussrate zu begleichen. Bei der Drei-Wege-Finanzierung ist es nicht notwendig, eine Anschlussfinanzierung aufzunehmen oder gespartes Kapital zu nutzen. Der Kreditnehmer kann im Gegenzug auber das Auto an den Händler zurückgeben.

Welche Voraussetzungen müssen bei einer Autofinanzierung erfüllt werden?

Damit überhaupt ein passender Autokredit für einen Neuwagen gefunden werden kann, muss der Käufer des Fahrzeuges und somit auch der Kreditnehmer einige Voraussetzungen erfüllen können. Es gibt Vergaberichtlinien für Kredite, die eingehalten werden müssen. Die wichtigsten Vergaberichtlinien sind bei jedem Kreditinstitut gleich. Dazu gehört, dass eine gute Bonität vorhanden sein muss, damit die Rückzahlung des Kredites abgesichert werden kann. Andere Vergaberichtlinien können von Bank zu Bank unterschiedlich ausfallen. Hier muss im Detail geschaut werden, welches Angebot am Ende am besten geeignet ist.

Folgende Voraussetzungen müssen im Rahmen einer guten Bonität erfüllt werden:

– der Kreditnehmer muss eine unbefristete Beschäftigung ohne Probezeit nachweisen können
– er muss über ein ausreichendes und regelmäßiges Einkommen verfügen können
– er muss zusätzliche Sicherheiten aufbringen können, wenn die Kreditsumme für das Auto hoch ist
– die Schufa muss einwandfrei und frei von Negativeinträgen sein

Hat der Kreditnehmer nicht die Möglichkeit, alle Voraussetzungen aus eigener Kraft zu erfüllen, kann er den Kredit mit einem Bürgen absichern. Bei einem Neuwagen ist diese Absicherung durch den Bürgen aber nur bedingt möglich. Ein Neuwagen bringt in der Regel eine hohe Kreditsumme mit sich. Und hier gehen die meisten Banken davon aus, dass die Hauptsicherheit natürlich vom Kreditnehmer kommt und nicht von einem Bürgen oder einem zweiten Antragsteller.

Die Unterlagen für einen Autokredit

Um den richtigen Autokredit zu finden für einen Neuwagen, werden Unterlagen benötigt, die für den Kredit eingereicht werden müssen. Sie dienen dazu, die Bonität des Kreditnehmers zu überprüfen und zu schauen, welche persönlichen wie auch wirtschaftlichen Verhältnisse der Kreditnehmer hat. Nachgewiesen werden müssen ein Einkommen, die Ausgaben und es muss erlaubt werden, dass die Schufa überprüft wird.

Für den Einkommensnachweis werden Lohn- und Gehaltsabrechnungen benötigt. Ferner hält sich die Bank das Recht vor, die Kontoauszüge der letzten 4 Wochen oder sogar letzten 3 Monate einzusehen. Je nachdem, wo die Finanzierung für den Neuwagen beantragt wird. Die Abfrage der Schufa muss vom Kreditnehmer genehmigt werden. Die Bank darf nicht eigenständig die Schufa abfragen, sondern benötigt dafür die Genehmigung des Kreditnehmers. Als zusätzliche Sicherheit beim Autokredit wird dann noch die Zulassungsbescheinigung Teil 2 bei der Bank hinterlegt, um den Autokredit abzusichern und sicherzustellen, dass das Fahrzeug während der Rückzahlung nicht verkauft wird.

Ohne Vergleich geht es nicht

Um den richtigen Autokredit zu finden für einen Neuwagen muss immer ein Vergleich durchgeführt werden. Nur der Vergleich zeigt, wo am besten und am günstigsten finanziert werden kann. Wichtig ist dafür, dass im Vorfeld die Voraussetzungen geprüft wurden und einige Vorüberlegungen getätigt werden. Nur dann lohnt der Vergleich.

Für den Vergleich sollte ein Angebot vom Händler eingeholt werden. Es kann dann mit den Angeboten aus dem Internet direkt verglichen werden. Wird ein Vergleichsrechner genutzt, lassen sich verschiedene Eckdaten vorgeben, sodass noch präziser gearbeitet werden kann.

Online Kredite sind in der Regel besonders günstig und ideal für die Finanzierung von einem Neuwagen. Sie lassen sich individuell anpassen, bequem von zu Hause aus beantragen und erlauben es dem Kreditnehmer, gegenüber dem Händler als Barzahler aufzutreten. Der Händler wird in diesem Zusammenhang einen Barzahlerrabatt ausloben, der einige tausend Euro umfassen kann und die Kaufsumme des Neuwagens deutlich reduziert.

Mit dem Barzahlerrabatt reduziert sich auch automatisch die Kreditsumme, was einen deutlichen Effekt auf die monatlichen Raten und/oder die Laufzeit des Kredites hat. In diesem Zusammenhang lohnt es also immer, nicht über den Händler, sondern direkt über eine Bank zu finanzieren.

Unser Fazit

Unterschiedliche Wege führen zu einer günstigen Finanzierung für einen Neuwagen. Der Kreditnehmer hat die Möglichkeit, frei zu entscheiden, welchen dieser Wege er gehen möchte. Die Finanzierung bei einer Online Bank bringt in der Regel die besten Vorteile für den Kreditnehmer.

Total
0
Shares


Related Posts