Elektrischer XC40 kostet 60.000 €

Volvos erstes E-Auto ist kein Schnäppchen: Zum Start kostet der XC40 Recharge mehr als sein größerer Konzernbruder von Polestar.

Zu Preisen ab 62.000 Euro ist ab sofort das erste Elektroauto von Volvo zu haben. Das Kompakt-SUV XC40 Recharge wird von zwei E-Motoren mit zusammen 300 kW/408 PS angetrieben und soll dank einer 78 Kilowattstunden großen Batterie über eine Reichweite von 400 Kilometern (WLTP) verfügen. Befüllt wird der Akku mit einer Ladeleistung von bis zu 150 Kilowatt (DC). Das Modell dürfte sich für den Umweltbonus in Höhe von 5.475 Euro brutto für Pkw mit einem Listenpreis unter 77.350 Euro (brutto) qualifizieren.

Zum Start gibt es das Recharge-Modell ausschließlich in der relativ hoch positionierten Sport-Ausstattung „R-Design“ – günstigere Varianten kommen nach. Neben dynamischen Optik-Details sind unter anderem ein aktiver Spurhalteassistent mit Gegenlenkfunktion, eine neue Generation des Volvo-Infotainment-Systems auf Android-Basis sowie ein 250-Watt-Audiosystem an Bord.

Die Antriebstechnik übernimmt der Volvo vom Konzernbruder Polestar 2; die Mittelklasselimousine mit Crossover-Elementen ist ab Frühling verfügbar und kostet zunächst ab 58.800 Euro. Zu den weiteren Wettbewerben im Segment der kompakten bis mittelgroßen Elektro-SUV zählen der kommende Mercedes EQA, der BMW iX3 und das Tesla Model Y.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts