VW ID.3 – Start mit Sondermodell für 40.000 Euro

Nach Käfer und Golf will VW nun mit dem Elektroauto ID.3 eine dritte Autoikone schaffen. Gestartet wird Mitte 2020 mit einem Sondermodell. Interessenten können schon jetzt ein Exemplar reservieren.

Mit dem Kompaktmodell ID.3 eröffnet VW seine Elektro-Offensive. Zur Markteinführung gibt es das Sondermodell „1st“ mit 420 Kilometern Reichweite (WLTP) und einem Preis ab knapp 40.000 Euro. Nachgereicht wird ein Basismodell mit kleinerer Batterie und Preisen unter 30.000 Euro. Die ersten Auslieferungen sollen Mitte 2020 erfolgen.

Drei Akku-Varianten soll es für den Fünftürer geben: Die kleinste ermöglicht Fahrten bis 330 Kilometer, die größte speichert Energie für bis zu 550 Kilometer. Die größte Nachfrage erwartet der Hersteller bei der mittleren Variante, die auch im Marktstart-Sondermodell zum Einsatz kommt. Kunden können für 1.000 Euro ab sofort ein Exemplar reservieren.

Zur Wahl stehen drei Ausführungen der Start-Edition, die alle über Navigationssystem und große Felgen verfügen. Die Top-Variante „1st Max“ ist außerdem mit Panorama-Glasdach und AR-Head-up-Display ausgerüstet. Darüber hinaus können Kunden ein Jahr lang kostenlos Strom tanken, maximal 2.000 kWh (entspricht bei Haushaltsstrompreisen einer Ersparnis von rund 600 Euro).

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts