Weihnachtsdeko am Auto

Wenn das eigene Auto zum weihnachtlichen Schmuckstück werden soll, muss man einiges beachten. Das Tempo zum Beispiel.

Es weihnachtet sehr. Nicht nur viele Häuser und Gärten strahlen bereits in vorweihnachtlichen Lichterglanz, auch Autofahrer beginnen ihre Fahrzeuge zu schmücken. Beliebt ist hier das Rentierkostüm fürs Auto: Dazu gehört eine rote Nase an der Front und ein Geweih, das – ähnlich wie die während der Fußballweltmeisterschaft verwendeten Flaggen – rechts und links am Fenster eingeklemmt wird. Wichtig ist, dass alle Teile sicher am Fahrzeug befestigt sind, sich nicht während der Fahrt lösen können und somit andere Verkehrsteilnehmer gefährden. Die Ergo-Versicherung weist außerdem darauf hin, dass die rote Nase weder Teile des Nummernschilds noch der Beleuchtung verdecken darf. Zudem sollten Autofahrer darauf achten, die vom Kostümhersteller angegebene Höchstgeschwindigkeit nicht zu überschreiten. Ist man schneller unterwegs können Teile der Deko abbrechen. Die Assekuranz empfiehlt, die Deko außerhalb von Stadtverkehrsfahrten abzunehmen.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts