Audi SQ2: Stark und teuer

Im Oktober zeigte Audi erstmals den neuen SQ2, nun ist auch der Preis für das kleine Power-SUV bekannt.

Audi legt eine Sportversion seines Mini-SUV auf. Der SQ2 bekommt den 2,0-Liter-Vierzylinder aus dem S3, der im kleinen Bruder mit 221 kW/300 PS zehn PS weniger leistet. Der SQ2 ist ab sofort ab rund 45.000 Euro bestellbar. Die reguläre Q2-Modellpalette startet bei rund 26.000 Euro.

Neben den 221 kW/300 PS entwickelt der Motor im SQ2 ein maximales Drehmoment von 400 Nm, das zwischen 2.000 und 5.200 Umdrehungen anliegt und von einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe an alle vier Räder geleitet wird. Der Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 soll in 4,8 Sekunden gelingen, maximal sind 250 km/h drin, bevor die Elektronik den weiteren Vortrieb abregelt.

Zur Serien-Ausstattung des SQ2 zählen unter anderem ein Sportfahrwerk mit einer Tieferlegung um zwei Zentimeter,18-Zoll-Räder und eine progressive Lenkung, die die Lenkübersetzung an die Fahrsituation anpasst. Dazu kommen Stoff-Ledersitze, Alu-Akzente im Cockpit und Edelstahl-Pedale sowie optional das aus anderen Modellen bekannte „Virtual Cockpit“ im Instrumententräger.

Max Friedhoff/SP-X

Previous ArticleNext Article
SP-X Redaktion
Die Nachrichtenagentur SP-X liefert Ihnen aktuelle Berichte und Informationen aus den Themenbereichen Auto und Mobilität. Die jeweiligen Autoren der Artikel sind in der Fußzeile des Artikels benannt.