Kohlendioxid-Ausstoß im Straßenverkehr gewachsen

Der CO2-Ausstoß in Deutschland ist 2017 insgesamt leicht gesunken. Nicht jedoch im Verkehrssektor.

Die CO2-Emissionen im Verkehr sind 2017 in Deutschland gestiegen. Laut den nun vorliegenden endgültigen Zahlen des Umweltbundesamts (UBA) wurden 168 Millionen Tonnen Kohlendioxid-Äquivalent emittiert, 1,19 Prozent mehr als 2016. Der Hauptteil der Emissionen entfiel auf den Straßenverkehr, wo der CO2-Ausstoß um 1,33 Prozent auf 162 Millionen Tonnen zunahm. Insgesamt wurden in Deutschland 2017 rund 906,6 Millionen Tonnen in die Luft freigesetzt, 0,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Hauptemittent war die Energiewirtschaft mit 313 Millionen Tonnen, die mit einem Minus von 19,5 Millionen Tonnen jedoch auch die größte Minderung erreichte.

Holger Holzer/SP-X

Previous ArticleNext Article
SP-X Redaktion | Holger Holzer
Dieser Artikel stammt aus dem Redaktions-Netzwerk von SPS Spot Press Services GmbH. Änderungen, Adaptionen und Korrekturen durch die Redaktion von AUTOHUB möglich.