Amazon.de Widgets

Kia Picanto – Neue Größe

Unverändert kurz und knapp tritt der neue Kia Picanto an. Die ab 1. April erhältliche dritte Generation des Kleinstwagens streckt sich wie zuvor auf eine Länge von 3,60 Metern und hält so genügend Längenabstand zum nächstgrößeren Modell im Kia-Portfolio, dem kürzlich ebenfalls neu aufgelegten Kleinwagen Rio. Der nur noch als Fünftürer angebotene Picanto kostet in Verbindung mit dem 1,0-Liter-Dreizylinder (4…

Kia Picanto – Kleiner Aufsteigertyp

Kias Kleinster – der Picanto – kommt im Sommer in Deutschland neu auf den Markt. Bei den Außenabmessungen ist weiterhin Kleinstwagen-Niveau angesagt, bei Ausstattung und Antrieb geht der Koreaner hingegen auf Tuchfühlung mit höheren Klassen. Dabei bleibt der Einstiegspreis allerdings gerade noch im vierstelligen Bereich. Mit 3,59 Meter ist der stets fünftürige Picanto weiterhin kurz. Optisch gibt sich der klein…

Kia Picanto – Basis bleibt vierstellig

Der Kia Picanto bleibt mit seinem Einstiegspreis auch in der Neuauflage knapp unter der 10.000-Euro-Grenze. Für 9.990 Euro fährt der Kleinstwagen ab Sommer mit einem 49 kW/67 PS starken 1,0-Liter-Motor vor, an Bord sind dann unter anderem Audioanlage und Lichtautomatik. Insgesamt stehen vier Ausstattungslinien zur Wahl, auf der Optionsliste finden sich zudem Posten wie Klimaautomatik, Tempomat und Kunstledersitze. Einzige Antriebsalternati…

Kia Picanto – Kurz geblieben, aber groß geworden

Auf in die nächste Runde: Der Kia Picanto kommt ab Sommer in der dritten Generation auf den deutschen Markt. Der 3,60 Meter lange Kleinstwagen bleibt seinen bisherigen Abmessungen treu, will aber deutlich mehr Platz, Komfort und Sicherheit bieten. Zudem spendieren ihm die Koreaner einen neuen Motor und ein schickeres Aussehen. Preise stehen noch nicht fest. Der nur noch als Fünftüre…

Neuer Kia Picanto – Schicker unterwegs

Anfang 2017 bringt Kia die dritte Generation seines Kleinstwagens Picanto auf den Markt. Erste Skizzen eines fünftürigen Modells zeigen, dass der Koreaner wohl etwas gewachsen ist und die bisherige Länge von 3,60 Metern übertrifft. Optisch nimmt der Picanto unter anderem mit der typischen Tigernasenfront eindeutig Anleihen beim ebenfalls neuen Rio. Auch im Innenraum geht es nun mit moderner zu. J…

News: Kia Picanto und Rio – Neue Basis für die Stadtflitzer

Der koreanische Hersteller Kia hat für seinen Kleinstwagen Picanto und den Kleinwagen Rio die neue Basisversion „Start“ aufgelegt und so die Einstiegspreise gesenkt. Der dreitürige Picanto kostet mit einem 48,5 kW/66 PS-starken 1,0-Liter-Dreizylinderbenziner 8.990 Euro. Er verbraucht 4,5 Liter im Schnitt und emittiert 105 Gramm CO2 je Kilometer. Bislang war die Version Attract für 9.550 Euro das Basismodell der Baureihe. Mindestens 9.990 Euro sind für den Rio fällig. Angetrieben wird er von einem 1,2 Liter großen Vierzylinder und 62 kW/84 PS. Sein Verbrauch liegt bei 5,0 Litern (CO2 115 g/km).

Mindestens 9.990 Euro sind für das Basismodell des Rio fällig.
Mindestens 9.990 Euro sind für das Basismodell des Rio fällig.

Serienmäßig bei den Einstiegsversionen sind unter anderem Klimaanlage, Zentralverriegelung, Bordcomputer, Servolenkung, Isofix-Halterung, Gepäckraumbeleuchtung und Fernentriegelung der Tankkappe. Der Rio hat darüber hinaus noch eine Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung und elektrisch einstellbare Außenspiegel an Bord.

Autor: Adele Moser/SP-X