Amazon.de Widgets

Renault Mégane Grandtour – Volumenmodell

Der neue Renault Mégane Grandtour steht in den Startlöchern, ab sofort in den Showrooms der Händler und ab September auf deutschen Straßen. Er startet bei sehr verträglichen 17.790 Euro und gibt sich damit familienfreundlich. Aber das war schon immer eine Domäne des französischen Kompakt-Kombis, der sich seit seiner Markteinführung im Jahr 1999 mehr als 1,2 Millionen Mal verkauft hat. Allein in Deutschland wurden fast 200.000 Exemplare des Kombis verkauft, was einen Anteil von 41 Prozent der Mégane Gesamtverkäufe ausmacht. Aber Deutschland ist eben Kombi-Land.

Read more

News: Renault Mégane Grandtour GT – Kompakter mit Rucksack

Viel ist es noch nicht, was die Franzosen über den neuen Mégane als Kombi verraten – ein paar Details gibt es aber. So soll der Kombi, der bei Renault traditionell Grandtour heißt, mit einer maximalen Ladelänge in seiner Klasse glänzen. Was noch über den neuen Renault Mégane Grandtour GT verraten wird, zeigen die nächsten Zeilen.

Read more

News: Renault Scénic – Französischer Van-Sinn

Ein Van: Nicht gerade das, was man als „Traumauto“ betiteln würde. Kompaktvans sollen vor allem eines sein: praktisch. Die Kinder zur Schule bringen, die Wocheneinkäufe wegstecken, die Gartenabfälle wegbringen und dabei so komfortabel wie möglich unterwegs sein, das sind die klassischen Tugenden. Nun gelten die Franzosen als Begründer der Kompaktvan-Klasse und enthüllten 1996 den ersten Renault Scénic, der noch unter dem Namen „Mégane Scénic“ lief. Eine „tolle Kiste“, die dem R4 ein würdiger Nachfolger war. Nun aber kommt das neueste Modell in Genf zum Vorschein.

Read more

News: Renault Motorsport baut auf zwei Säulen

Jüngst wurde das neue Motorsportprogramm von Renault im konzerneigenen Entwicklungszentrum Technocentre in Guyancourt bei Paris vorgestellt. Der Hersteller zeigt das neue Fundament der sportlichen Bemühungen, das auf zwei Säulen basiert. Zum einen wird die Abteilug in Renault Sport Racing inklusive des neu gegründeten Renault Sport Formel 1 Teams und zum anderen in Renault Sport Cars aufgeteilt. Ziele und Ausrichtungen gaben die Franzosen zudem bekannt. Read more

IAA 2015: Der neue Renault Mégane

Auch die Hersteller-Allianz aus Renault und Nissan besitzt einen modularen Baukasten für die neuesten Automobil-Generationen. Auf Basis des CMF-Baukasten,auf dem auch der neue Espace und Autos wie der neue Nissan Qashqai und Nissan X-Trail basieren, präsentiert Renault nun den neuen Renault Mégane.

IAA 2015: Der neue Renault Mégane

Flacher, aber länger, breiter und mit mehr Innenraum für Mitfahrer und Gepäck. Das Prinzip für den neuen Mégane ist simpel, aber wirkungsvoll. Die neue Plattform ermöglicht ein moderates Wachstum und trotz weniger Bauhöhe bekommen die Insassen mehr Raum im Innenraum.

Technik-Feuerwerk

Ab 2017 will Renault einen Diesel-Hybriden im Megane anbieten, bereits zuvor gibt es das größte Display in dieser Klasse, direkt in der Mittelkonsole. Erinnert ein wenig an den US-Tesla. Aus den größeren Modellen kommend, spendiert Renault dem Megane eine Hinterachslenkung, die sowohl mehr Sicherheit als auch mehr Handlichkeit versprechen soll. LED-Scheinwerfer sind Standard und ein Head-Up Display gehört auch zum machbaren Umfang für den neuen Franzosen-Golf.

Fünf Diesel, vier Benziner – alle mit Turbolader!

Die 110 PS-Dieselversion ist die bescheidene Variante. Mit nur 3.3 Litern im NEFZ auf 100 km soll sie dem Renault Megane zur neuen Bescheidenheit verhelfen. Darüber und darunter rangieren Motoren von 90 bis 205 PS. Das Top-Modell ist der GT, erst einmal, er verfügt dann auch über den 205 PS starken Turbo-Benziner.

Wir sagen: Eine Top-Neuheit von der IAA 2015!

IAA 2015005 renault megane IAA 2015004 renault megane IAA 2015003 renault megane IAA 2015002 renault megane IAA 2015001 renault megane IAA 2015007 renault megane

 

 

 

 

 

 

Alle Fotos: SB-Medien, Stefan Baldauf

NEUER MÉGANE KOMMT AM 11. JANUAR ZUM PREIS AB 16.400 EURO

In neuer Optik und mit hocheffizienten Antrieben präsentiert sich die aktualisierte Mégane Familie, die ab 11. Januar zu den Renault Partnern kommt. Der Mégane 5-Türer ist zum Basispreis ab 16.400 Euro erhältlich und der Kombi Grandtour ab 17.400 Euro, während die Preise für das ausschließlich mit Turbomotoren ausgestattete Coupé bei 19.950 Euro starten. Das aufgewertete Mégane Coupé Renault Sport bleibt zum Preis ab 27.950 Euro das Modell mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis im Segment der Kompaktsportler.

Kennzeichen der jüngsten Modellgenerationen von Mégane und Mégane Coupé Renault Sport ist das neue Renault Markengesicht mit dem prominent vor einer schwarzen Kühlermaske platzierten Rhombus. Durch die ausdrucksstarke Frontpartie geben sich Mégane und Mégane Coupé Renault Sport auf den ersten Blick als Renault Modelle zu erkennen. Die prägnante Optik ist ein zentraler Baustein der Designphilosophie des französischen Herstellers.

Vier ENERGY-Motoren mit Start & Stop-Automatik

Renault bietet den Mégane in sechs Diesel- und vier Benzin­varianten an. Als neue Motorisierung ist der Turbodiesel dCi 95 eco2 mit 70 kW/95 PS verfügbar, der einen kombinierten Verbrauch von 4,1 Litern pro 100 Kilo­meter ermöglicht (106 g CO2/km). 1 Insgesamt vier Triebwerke für den Mégane gehören der hocheffizienten ENERGY-Familie an. Ihr Technikpaket umfasst unter anderem die Start & Stop-Automatik sowie das Energy Smart Management zur Rück­gewinnung von Bewegungsenergie beim Bremsen und im Schubbetrieb.

In der Dieselvariante ENERGY dCi 110 eco2 benötigt der Mégane lediglich 3,5 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer (90 g CO2/km) und zählt damit zu den sparsamsten Kompaktklassemodellen auf dem Markt. Weiteres Novum: Der Top-Benziner TCe 220 mit 162 kW/220 PS ist in der Ausstattung GT Line zusätzlich zum Mégane Grandtour jetzt auch für 5-Türer und Coupé verfügbar.

Für Grandtour und 5-Türer stehen drei Ausstattungen zur Wahl: Authentique, Dynamique und GT Line. Hinzu kommen die Sondermodelle Paris und Bose® Edition. Das Mégane Coupé ist in der neuen Basisausführung Expression und in der Ausstattung GT Line verfügbar.

Mégane Coupé Renault Sport: effizient und leistungsstark

Das Mégane Coupé Renault Sport präsentiert sich im Zuge der umfassenden Modellpflege effizient wie noch nie. Trotz einer Leistung von 195 kW/265 PS begnügt sich das TCe 265-Triebwerk des Kompaktsportlers im Schnitt mit 7,5 Liter Super pro 100 Kilometer (174 g CO2/km). Die Entwickler erreichten die Verbrauchssenkung um neun Prozent ohne Einbußen bei den Fahrleistungen durch den Einsatz von Start & Stop-AutomatikEnergy Smart Management und anderen Effizienztechnologien.

Als weitere Neuheit ist für das Mégane Coupé Renault Sport künftig das multifunktionale Mediasystem Renault R-Link mit Online-Anbindung erhältlich.

Pressemeldung