Mitsubishi ASX – Jetzt mit Familiengesicht

Die für ein Facelift üblichen Veränderungen bietet ab sofort der Mitsubishi ASX des Modelljahrs 2017. „Dynamic Shield“ nennen die Designer in der Poesie der Marketing-Sprache die nun etwas markanter gezeichnete Front, die der ASX jetzt in den Wind stellt. Der abgedunkelte Grill mit schwarzen Horizontallamellen in Verbindung mit Chromspangen, das plastische Diamant-Logo und der außergewöhnlich geformte Stoßfänger sowie ein neue…

News: Mitsubishi ASX – Neu akzentuiert

Mit aufgefrischtem Design kommt im Herbst der überarbeitete Mitsubishi ASX zu den deutschen Händlern. Einen ersten Ausblick auf das Kompakt-SUV mit dem neu gestalteten Kühlergrill und überarbeitetem Antriebsprogramm gibt der Hersteller auf dem Genfer Salon (3. bis 13. März) in Form eines auffällig gestalteten Showcars im Abenteuer-Look. Kennzeichen sind unter anderem eine dunkelgraue Sonderlackierung mit Akzenten in Orange und schwarz lackierte Felgen. In gleichem Stil ist auch der neu aufgelegte Pick-up L200 zu sehen. Beide Modelle werden mittelfristig als Sonderserie auf den deutschen Markt kommen. Der Zeitpunkt ist noch unklar.

In Deutschland ist der ASX seit Mitte 2010 auf dem Markt. Wie seine baugleichen Geschwister Peugeot 4008 (in Deutschland nicht mehr erhältlich) und Citroen C4 Aircross tritt er auf dem hart umkämpften SUV-Markt gegen Wettbewerber wie Subaru XV oder Suzuki SX4 S-Cross an. Der ASX kostet aktuell ab 15.990 Euro und zählt damit zu den günstigsten Modellen.

News: Mitsubishi-Sondermodelle – Zwei Diamanten beim ASX

Mit umfangreicher Ausstattung warten zwei Sondermodelle des Kompakt-SUV Mitsubishi ASX auf. Die „Diamant Edition“ für 21.490 Euro verfügt unter anderem über 18-Zoll-Räder, Klimaautomatik und Tempomat. Für den Antrieb sorgt ein 86 kW/117 PS starker 1,6-Liter-Benziner.

Zu Preisen ab 22.990 Euro ist der ASX in der „Diamant Edition Plus“ zu haben. Zusätzlich sind unter anderem Dachreling, Xenon-Scheinwerfer und ein schlüsselloses Zugangssystem an Bord. Das Motorenangebot umfasst neben dem Benziner auch einen 2,2-Liter-Dieselmotor mit 110 kW/150 PS. Letzterer ist mit Allradantrieb gekoppelt.

Autor: Holger Holzer/SP-X

Mitsubishi ASX: Für Form und Funktion

Mit zwei Sondermodellen lockt Mitsubishi Käufer für sein Kompakt-SUV ASX: Als „Klassik Kollektion“ und „Klassik Kollektion+“ ist der ASX ab je 20.990 Euro mit dem 86 kW/117 PS-Benziner und umfangreicher Mehrausstattung zu haben. Den Preisvorteil beziffert der Hersteller auf 1.200 beziehungsweise 1.500 Euro. Die Basisvariante des ASX kostet mit dem gleichen Triebwerk 15.990 Euro.

Beim Sondermodell ASX Klassik Kollektion sind unter anderem 17-Zoll-Leichtmetallräder, verchromte Exterieurdetails, Licht- und Regensensoren, Klimaautomatik, Sitzheizung und Rückfahrkamera an Bord. Das Editionsmodell ist neben dem kleinen Benziner auch noch mit dem 1,8-Liter-Dieselmotor mit 110 kW/150 PS bestellbar. Die Klassik Kollektion+ kann mit allen Motorisierungen kombiniert werden und enthält unter anderem 19-Zoll-Leichtmetallräder, Xenonscheinwerfer, LED-Tagfahrlicht und getöntes Privacy-Glas.

Autor: Hanne Lübbehüsen/SP-X

Photos

Bildergalerie: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D