Amazon.de Widgets

N24h – Sieg für Phonix Racing im Audi R8 LMS ultra!

Nach 24 Stunden und 159 Rennrunden überfährt der Audi R8 LMS ultra mit der Startnummer 4 vom Phoenix Racing Team als auf Position 1 liegend die Ziellinie! Die Truppe Christopher Haase, Christian Mamerow, René Rast und Markus Winkelhock konnte sich gegen den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 von Black Falcon mit der Nummer 1 und dem ROWE Racing SLS mit der Nummer 22 durchsetzen. Damit gelingen Audi zwei beeindruckende Siege bei den wichtigsten Langstreckenrennen in einer Woche!

n24h-2014-8946

Als kleine Sensation folgt dahinter auf Platz 4 der Falken Motorsport Porsche 911 GT3 R 997, gefolgt vom Aston Martin Vantage GT3 mit der Startnummer 7 auf Platz 5, welcher sich in den letzten Runden mit dem Schubert Racing BMW Z4 GT3 einen fulminanten Fight um diese Position lieferte.

n24h-2014-8927

Fotos: Bjoern Habegger, S.Baldauf/R.Kah

N24h – Spannender Fight um Platz 1

Um Platz 1 wird derzeit hart gekämpft. Der Phoenix Racing Audi R8 LMS ultra #4 und der Black Falcon Mercedes-Benz SLS AMG GT3 liefern sich einen spannenden Fight. Auf der Döttinger Höhe zieht der R8 dann aus dem Windschatten und sortiert die #4 hinter sich ein.

24h-2014 Phoenix Racing mit den Stuck-Brüdern

Die schnellste Zeit im Qualifying setze der Phoenix Audi R8 lms Ultra mit der Startnummer 4 und den Fahrern: Michael Ammermüller, Frank Stippler, Ferdinand Stuck und Johannes Stuck. Eine 8:17, 212 war eine echte Duftmarke!

Im Rennen lief es dann nicht mehr so geschmeidig.  Am Ende kamen zwei Runden Rückstand auf den Sieger und Gesamtrang 8 für das Team heraus.