News: VW Phaeton – Doch keine elektrische Zukunft

Den geplanten Elektro-Phaeton von VW wird es wohl doch nicht geben. Markenchef Herbert Diess habe das Projekt gestoppt, berichtet das „Manage Magazin“. Das Auto wäre zu teuer geworden. Zudem sei eine Hochpreislimousine nicht das richtige Modell, um die Zukunft einer Massenmarke wie VW zu symbolisieren, wird der Manager weiter zitiert.

Noch vor einem halben Jahr hatte VW angekündigt, eine neue Generation der Oberklasselimousine auf den Markt bringen zu wollen – ausschließlich mit Elektroantrieb. Ein konkretes Einführungsdatum nannte der Konzern nicht. VW hat sich lange schwer getan mit der Entscheidung, wie es mit dem seit 2002 gebauten Phaeton weiter gehen soll. Dabei wurde die übliche Produktionszeit von rund acht auf bis dato 13 Jahre gestreckt. Ende März wird nun offenbar das endgültig letzte Fahrzeug in Dresden gebaut.

Previous ArticleNext Article
SP-X Redaktion | Holger Holzer
Dieser Artikel stammt aus der SP-X Redaktion von Holger Holzer

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen