Neu auf AUTOHUB

Audi braucht E-Auto-Hilfe: Plattformpartner für China gesucht

Audi, einer der weltweit führenden Automobilhersteller, sucht nach einem Plattformpartner, um seine E-Auto-Strategie in China voranzutreiben. Der deutsche Hersteller hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2025 eine Million Elektrofahrzeuge auf den chinesischen Markt zu bringen.

Audi hat bereits einige Schritte unternommen, um seine E-Auto-Strategie in China voranzutreiben. Im Jahr 2019 hat das Unternehmen eine Partnerschaft mit dem chinesischen Elektrofahrzeughersteller FAW angekündigt, um die Entwicklung und Produktion von Elektrofahrzeugen in China zu unterstützen. Audi hat auch eine Partnerschaft mit dem chinesischen Technologieunternehmen Baidu angekündigt, um die Entwicklung von autonomen Fahrzeugen voranzutreiben.

Trotz dieser Partnerschaften ist Audi noch auf der Suche nach einem Plattformpartner, um seine E-Auto-Strategie in China voranzutreiben. Der deutsche Hersteller hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2025 eine Million Elektrofahrzeuge auf den chinesischen Markt zu bringen. Dieses Ziel ist jedoch nur durch eine starke Partnerschaft mit einem Plattformpartner zu erreichen.

Der chinesische Automobilmarkt ist einer der größten und am schnellsten wachsenden Märkte der Welt. Laut einer Studie des China Association of Automobile Manufacturers (CAAM) wurden im Jahr 2019 mehr als 25 Millionen Fahrzeuge in China verkauft, was einem Anstieg von 5,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der chinesische Markt ist auch der größte Markt für Elektrofahrzeuge. Laut der gleichen Studie wurden im Jahr 2019 mehr als 1,2 Millionen Elektrofahrzeuge in China verkauft, was einem Anstieg von 58,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Audi hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2025 eine Million Elektrofahrzeuge auf den chinesischen Markt zu bringen. Um dieses Ziel zu erreichen, muss das Unternehmen einen Plattformpartner finden, der es ihm ermöglicht, seine E-Auto-Strategie in China voranzutreiben. Audi hat bereits einige Schritte unternommen, um seine E-Auto-Strategie in China voranzutreiben, aber es braucht noch mehr Unterstützung, um das Ziel zu erreichen.

Audi hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2025 eine Million Elektrofahrzeuge auf den chinesischen Markt zu bringen. Um dieses Ziel zu erreichen, muss das Unternehmen einen Plattformpartner finden, der es ihm ermöglicht, seine E-Auto-Strategie in China voranzutreiben. Dieser Partner muss in der Lage sein, die Entwicklung und Produktion von Elektrofahrzeugen in China zu unterstützen, sowie die Entwicklung von autonomen Fahrzeugen voranzutreiben. Audi hat bereits einige Schritte unternommen, um seine E-Auto-Strategie in China voranzutreiben, aber es braucht noch mehr Unterstützung, um das Ziel zu erreichen.

Audi ist auf der Suche nach einem Plattformpartner, um seine E-Auto-Strategie in China voranzutreiben. Der deutsche Hersteller hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2025 eine Million Elektrofahrzeuge auf den chinesischen Markt zu bringen. Um dieses Ziel zu erreichen, muss das Unternehmen einen Plattformpartner finden, der es ihm ermöglicht, seine E-Auto-Strategie in China voranzutreiben. Der chinesische Automobilmarkt ist einer der größten und am schnellsten wachsenden Märkte der Welt und bietet Audi eine einzigartige Gelegenheit, seine E-Auto-Strategie voranzutreiben. Audi hat bereits einige Schritte unternommen, um seine E-Auto-Strategie in China voranzutreiben, aber es braucht noch mehr Unterstützung, um das Ziel zu erreichen. Audi EAuto China Automobilindustrie Elektrofahrzeuge

You may also like

Comments are closed.