Autokäufer interessieren sich immer mehr für alternative Antriebe.

In den vergangenen 3 Jahren ist die Bereitschaft deutscher Autokauf-Interessenten, sich für einen Pkw mit alternativen beziehungsweise batterieelektrischen Antrieb zu entscheiden, stark gestiegen. Planten 2019 noch 23 Prozent der Teilnehmer einer DAT-Umfrage wahrscheinlich einen Hybrid oder Plug-in-Hybriden zu erwerben, waren es im Mai 2022 schon 32 Prozent. Die Zustimmung für ein E-Auto stieg im Vergleichszeitraum von 8 auf 22 Prozent. Der Zuspruch für einen Diesel sank von 17 auf 11 Prozent. Nach wie vor liegt der Benziner mit 33 Prozent in der Gunst der Kaufinteressenten vorn, 2019 goutierten aber noch 49 Prozent diese Antriebsart.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

20 − fünfzehn =