Citroën DS3 WRC

„Car-Book“ ist eine neue Kategorie auf autohub.de, hier stelle ich interessante Fahrzeuge in einer Art Steckbrief vor. Unikate, Rennwagen, Sportwagen und alles was man als kleiner Bub gerne in seinem „Auto-Quartett“ gehabt hätte.

Den Anfang macht:

CITROËN DS3 WRC

Fahrzeug

Zelle Verstärkte Fahrgastzelle mit geschweißtem Überrollkäfig
Karosserie Stahl und Faserverbundwerkstoffe

Motor

Typ Citroën Racing – 1.6 Turbomotor mit Direkteinspritzung
Bohrung x Hub 82 x 75,5 mm
Hubraum 1.598 ccm
Leistung 300 PS bei 6.000 U/min
Drehmoment 350 Nm bei 3.250 U/min
Literleistung 188 PS/Liter
Zylinderkopf Zwei obenliegende Nockenwellen, 4 Ventile je Zylinder, Zahnriemenantrieb
Kraftstoffzufuhr Magnetti-Marelli Direkteinspritzung

Kupplung

Typ Zweischeiben -Verbundwerkstoff

Antrieb

Typ Allradantrieb
Getriebe Sequentielles Sechsgang-Getriebe von Sadev
Differential Vorder- und Hinterachsdifferential, selbstsperrend

Bremsen

Vorne Asphalt: 355mm Innenbelüftete Scheiben, Wassergekühlter 4-Kolben Bremssattel, Kies: 300mm Innenbelüftete Scheiben
Hinten 300mm Innenbelüftete Scheiben, Vierkolben-Sättel
Verteilung Einstellbar vom Fahrer aus dem Cockpit
Handbremse Hydraulische Handbremse

Fahrwerk

Typ McPherson Aufhängung
Dämpfer Citroën Racing Drei Wege einstellbare Stoßdämpfer (Low/High-Speed, Druck- und Zugstufe)

Lenkung

Type Hydraulische Servo-Lenkung

Räder

Asphalt 8×18″ Räder rund herum – Michelin Sportreifen
Schotter 7×15″ Räder rund herum – Michelin Sportreifen

Größe und Gewicht

Länge / Breite 3.948 mm / 1.820 mm
Radstand 2.461 mm
Spurweite 1.618 mm
Kraftstofftank 75 Liter
Gewicht 1.200 kg Minimum / 1.350kg mit Fahrer und Beifahrer (Vorschrift FIA)

Mit dem DS3 WRC wurde Sebastian Loeb 2012 zum achten Mal Rallye-Weltmeister. Die kleine Kraftzwerg (ich meine das Fahrzeug) ist mit der Leistung von 300 PS und dem Allradantriebs-System in Verbindung mit dem Rallye-König Loeb zu einer unschlagbaren Kombination geworden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.