Der Porsche Boxster

Porsche Boxster

Schneller und sportlicher und dabei bis zu 15% sparsamer – das sind wichtige Neuigkeiten die zeigen wie ernsthaft man bei Porsche die Aufgabe, rund um das Thema  Sportlichkeit und Umweltschutz in Einklang zu bringen, nimmt.

Die Basismotorisierung des Boxster bildet ein 265PS starker 2.7 Liter Sechszylinder Boxermotor. In Verbindung mit dem optionalen Siebengang Doppelkupplungsgetriebe sprintet bereits die Basisversion innerhalb von 5.7 Sekunden auf Tempo 100. (In Verbindung mit dem optionalen Sport Chrono Paket sogar in nur 5.5 Sekunden!) Als Top-Speed gibt Porsche für die manuelle 6 Gang Schaltung 264 km/h an. Und wie ernst man es bei Porsche mit dem Thema Effizienz nimmt zeigt der NEFZ Durchschnittsverbrauch von nur 7,7l auf 100km in Verbindung mit dem 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe.  Da werden Sportler zu Umweltschützern.

Wer es eine Nummer schärfer mag, der wählt den 3.4 liter großen Sechszylinder im Porsche Boxster S und erhält dann 315PS und beschleunigt im besten Fall binnen 4.8 Sekunden auf Tempo 100. Maximal 279 km/h gibt Porsche für die Höchstgeschwindigkeit des “S-Modells” an. Im NEFZ Verbrauch bleibt jedoch auch dieser Roadster deutlich unter 9 Liter auf 100 km.

Mehr Radstand, breitere Spur, größere Räder und ein deutlich gesenktes Gewicht – das ist beiden Varianten gemeinsam.  Alle Anstrengungen galten der erneuten Steigerung der Fahrdynamik und wir können Ihnen nach unserer ersten Testfahrt der neuen Modelle berichten, in wie fern Porsche diese Aufgabe erfüllen konnte.

Am besten man liest den Fahrbericht zum neuen Boxster – jetzt 🙂

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.