Hommage an Rennerfolge

Rennsporterfolge sind für Fahrzeughersteller gut fürs Image. Jaguar erinnert an seinen Le-Mans-Erfolg von 1988 jetzt mit einem Sondermodell.

Jaguar legt vom seinem Mittelklasse-SUV F-Pace SVR das auf 394 Einheiten limitierte Sondermodell „Edition 1988“ auf. Es soll an den Rennerfolg des Jaguar XJR-9 LM im 24 Stunden-Rennen von Le Mans des Jahres 1988 erinnern. Das 138.600 Euro teure und 423 kW/550 PS starke Sondermodell ist äußerlich an der Lackfarbe „Midnight Amethyst“ sowie an goldfarbenen 22-Zoll-Felgen, dem in diesem Farbton lackierten Jaguar-Schriftzug samt goldener Jaguar-Figur auf der Heckklappe zu erkennen. Der Goldton taucht im Inneren unter anderem am Armaturenbrett, an den Lenkradspeichen und Ledersitzen auf. Für Deutschland sind 20 Exemplare vorgesehen.

Total
0
Shares
Previous Article

Das letzte Update vom Focus

Next Article

Subaru Solterra ab 57.490 Euro