Jeder vierte Neuwagen erreicht A+

Fast die Hälfte aller neuen Pkw fuhren 2020 in der Effizienzklasse A oder besser. Aber auch am unteren Ende der Liste gab es Zuwächse.  

Die Deutschen kaufen immer effizientere Pkw. Rund 26 Prozent aller Neuwagen fielen 2020 in die beste Effizienzklasse A+; ein Jahr zuvor waren es erst 8 Prozent. Ebenfalls gestiegen ist der Anteil der Fahrzeuge in der zweitbesten Klasse A; er legte von 20 auf 23 Prozent zu, wie sich aus einer Statistik des Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) ergibt. In den Klassen B bis F wurden anteilig weniger Fahrzeuge neu zugelassen; einen Zuwachs gab es allerdings in der besonders schlechten Klasse G, deren Marktanteil von 0,6 auf 0,7 wuchs. In dieser finden sich vor allem relativ leichte, aber hoch motorisierten Autos wie etwa Supersportwagen.  

Die Effizienzklasseneinteilung richtet sich nicht nach dem absoluten Verbrauch, sondern bewertet ihn in Relation zum Fahrzeuggewicht. Somit können auch größere Limousinen und SUVs gute Einstufungen erreichen. In die A+-Kategorie schaffen es trotzdem nur reine E-Autos, Plug-in-Hybride und Hybride, auf der A-Liste stehen auch sparsame Benziner, Diesel und Gasautos. 

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts