Gebrauchte E-Autos: Zunehmend gefragt

Automatisch gespeicherter Entwurf
E-Autos sind auch aus Vorbesitz noch attraktiv

Für gebrauchte E-Autos gibt es in der Regel keine Prämie. Trotzdem sind sie für viele Käufer derzeit interessant.

Neben neuen E-Autos sind auch gebrauchte Modelle mehr und mehr gefragt. Für das erste Halbjahr registrierte der Marktbeobachter Dataforce in Deutschland 16.915 Besitzumschreibungen, was einem Plus von 161 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Hinzu kamen 19.769 Plug-in-Hybride – eine Verdreifachung zum ersten Quartal 2020. Zu den Gründen zählt, dass verstärkt Leasingrückläufer in den Markt kommen oder bei Privatpersonen bereits das Nachfolgemodell vor der Tür steht. 

Gebrauchte E-Autos wegen Umweltschutz?

Auch das relativ hohe Preisniveau gebrauchter Stromer schreckt die Käufer nicht, so die Experten. E-Autos aus zweiter Hand qualifizieren sich zwar in der Regel nicht für die Innovationsprämie, sind aber relativ wertstabil. Die Marktbeobachter vermuten daher, dass der Umweltschutzgedanke bei den Gebrauchtwagen-Kunden möglicherweise noch deutlich stärker verankert ist als bei den durch Förderungen unterstützten Neuwagenkäufern.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.