SEAT-SUV: Spaniens Tiguan startet 2016

Seat will ab 2016 ins SUV-Geschäft einsteigen. Dann startet das Kompaktmodell der Spanier mit der Technik des für 2015 erwarteten neuen VW Tiguan. Der Segments-Bestseller basiert dann auf dem neuen Technik-Baukasten des VW-Konzerns, den ab 2016 neben dem Seat auch die Neuauflage des Skoda Yeti nutzt.

Das Design des kompakten Seat-SUV dürfte sich an der 2011 gezeigten Studie IBX orientieren. Für ein Mindestmaß an Geländegängigkeit sollen ein optionaler Allradantrieb mit Haldex-Kupplung und elektronischen Differentialsperren sorgen. Die Antriebspalette bilden die bekannten Diesel und Benziner im Leistungsband von 61 kW/110 PS bis 135 kW/184 PS.

Autor: Holger Holzer/SP-X

Previous ArticleNext Article
SP-X Redaktion
Die Nachrichtenagentur SP-X liefert Ihnen aktuelle Berichte und Informationen aus den Themenbereichen Auto und Mobilität. Die jeweiligen Autoren der Artikel sind in der Fußzeile des Artikels benannt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen