5 nachhaltige Produkte für Auto, Fahrrad und Camping

Umweltbewusstsein darf gut riechen, witzig aussehen und praktisch sein. Fünf Beispiele für nachhaltige Produkte rund um die Mobilität.

Um nachhaltig unterwegs zu sein, muss man nicht unbedingt E-Auto fahren. Für ein kleines bisschen Umweltbewusstsein im Mobilitätsalltag sorgen diese fünf Beispiele rund um Auto, Fahrrad und Camping.

Sauberes Auto, reines Gewissen

Mit den mineralischen Reinigern von Tusker49 pflegt man das Auto ohne Allergene oder petrochemische Zusätze; säubern sollen Autoshampoo (1L/15 Euro) und Innenraum-Reiniger (500 ml/15 Euro) so gut wie herkömmliche Putzmittel. Das Cockpit-Spray (500 ml/15 Euro) ist lösungsmittelfrei und löst ebenfalls keine Allergien aus. Erhältlich zum Beispiel über ev-doc.de.

Tschüss Duftbaum, hallo Zukunftsluft

Beim Autobedufter von Primavera sorgen ätherische Öle aus Bio-Anbau wie Grapefruit, Douglasfichte und Lemongrass für Frische und sollen belebend wirken. Statt Wegwerf-Aromaträger werden die Öle auf ein Vlies in dem Edelstahl-Bedufter geträufelt, der in den Lüftungsschlitz geklemmt wird. 18 Euro über avocadostore.de

Heute Wischtuch, morgen Kompost

Viele Wohnmobil- und Caravan-Urlauber lieben die Natur und legen Wert auf Müllvermeidung – wie mit dem Schwammtuch von Groovy Goods: Die Tücher (70 % Zellulose, 30% Baumwolle) sind waschbar und verrotten komplett innerhalb von 6 bis 8 Wochen auf dem Kompost. In fröhlichen, wasserbasierten Farben sehen sie zudem hübsch aus: 2,95 Euro über frankana.de

Recycelter Griff, handliche Sache

Der finnische Hersteller Kungs verwendet in den Produkten vom Eiskratzer bis zum Abzieher bis zu 100 Prozent Recycling-Kunststoff: Beim „Aqua Abzieher“ stecken im Griff 50 Prozent recyceltes Plastik; so lassen sich Oberflächen an Auto und Camper streifenfrei und mit besserem Gewissen trocknen. 8 Euro über kungs.fi/de oder im Fachhandel.

5 nachhaltige Produkte für Auto, Fahrrad und Camping
Der finnische Hersteller Kungs verwendet in den Produkten vom Eiskratzer bis zum Abzieher bis zu 100 Prozent Recycling-Kunststoff

Heller Schein, hellere Zukunft

Die Fahrradlampe der „friendly“-Reihe von Busch & Müller muss nicht als Elektroschrott entsorgt werden. Das Kunststoffgehäuse des Modells IQ-XS lässt sich kompostieren – nach drei Jahren ist das mineralölfreie Gehäuse komplett verrottet. Die LEDs bieten 80 Lux und Tagfahrlicht. UVP 85 Euro, im Fachhandel oder beispielsweise bike24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.