Die 5 besten Luxus-SUV fürs Gelände

 

Mercedes AMG G 63

Die G-Klasse von Mercedes hat absoluten Kultstatus. Außen ein Kraftpaket mit robuster Front und Ersatzrad an der Hecktür, welches es mit absolut jedem Gelände aufnehmen kann. 580 PS beschleunigen die 2,5 Tonnen innerhalb von 4,5 Sekunden auf 100! Innen hingegen betritt man eine andere Welt.

Acht Massageprogramme und Klimatisierung der Sitze bieten auch in unwegsamen Gelände absoluten Komfort.

Diese Mischung aus Luxus-Geländewagen und purem Abenteuer gibt es zu einem Preis ab 229.00 Euro.

Rolls Royce Cullinan

Wer über einen Luxus-SUV spricht, der kommt nicht um einen Rolls Royce herum. Ähnlich seiner Konkurrenten hat der Cullinan 571 PS unter der Haube um die 2,7 Tonnen Leergewicht standesgemäß zu beschleunigen. Highlight des Wagens ist die integrierte Kamera in der Frontscheibe, welche die Fahrbahn scannt und das Fahrwerk automatisch an die Straßenverhältnisse anpasst.

Echten Offroadspaß bieten der Allradradantrieb, sowie die Allradlenkung. Die Heckklappen enthalten integrierte Campingstühle, um immer und überall die perfekte Aussicht genießen zu können. Doch dafür muss man auch tief in die Tasche greifen.

Etwa 315.000 Euro werden für die Anschaffung fällig. Der mit Abstand teuerste Luxus-SUV in unserem Vergleich.

Bentley Bentayga

Trotz einer zu bewegenden Masse von 2,5 Tonnen gleicht dieser Luxus-Offroader eher einem Supersportwagen anstelle eines SUVs. Mit 306 Km/h Spitze ist er der aktuell Schnellste. Möglich machen das der 635 PS W12 Motor mit Doppelturbo. Dementsprechend hat sein Auspuffsound rein gar nichts mit einem SUV gleich.

Doch auch ausstattungstechnisch sticht der Bentley hervor. Alcantarasitze und ein stimmengesteuertes Lenkrad ermöglichen höchsten Fahrkomfort.

Diese Superlative eines geländetauglichen Luxus-SUV hat jedoch ihren Preis. Das Einstiegsmodell des Bentayga ist ab 235.000 Euro erhältlich.

Maserati Levante

Erst vor 5 Jahren ist Maserati ins SUV-Business eingestiegen und bietet mit dem Levante einen hochkarätigen Wagen der für die Rennstrecke geeignet ist. Der 580 PS starke Ferrari-V8 Motor beschleunigt den Maserati auf bis zu 306 Km/h. Absoluten Fahrspaß erhält man mit der Trofeo-Variante des Levante. Hier besteht nämlich die Möglichkeit ESP und Traktionskontrolle zu deaktivieren.

Für alle die es gemächlicher angehen lassen wollen eignet sich das Fahrassistenzsystem der Klasse 2 – dem höchsten derzeit zugelassenen autonomen Fahrniveau.

Erhältlich ist der Wagen ab 128.000 Euro. Nahezu ein Schnäppchen im Vergleich mit Mercedes, Bentley und Rolls Royce.

Mercedes – Maybach GLS 600

Sieht man zum ersten Mal das Interieur dieses Maybach hat man das Gefühl in die erste Klasse eines Jumbojets zu blicken. Prägende Merkmale dieses Luxus-SUV sind die vier Einzelsitze, die individuell zu Liegen umfunktioniert werden können. Ebenso stechen ein Kühlschrank, sowie Halterungen extra für Champagnergläser hervor. Prädikat einzigartig!

Um auch bei der Höchstgeschwindigkeit von 250 Km/h, welche der 558 PS starke 4 Liter V8 Biturbo problemlos erreicht, ein Gefühl absoluter Ruhe genießen zu können ist der Wagen schallisoliert.

Der Preis für den Maybach-Offroader liegt bei 180.000 Euro.

Luxus-SUV

Total
0
Shares
Previous Article

Maserati Grecale SUV mit 510 PS

Next Article

Im Audi R8 LMS über den Autodromo Terramar

Related Posts