Die Ferrari Aktie

Die Aktie Ferrari

Ein Ferrari ist mehr als ein Auto. Die Marke Ferrari steht für Luxus, Lifestyle, Motorsport und ist weltweit ein Begriff. Kaum ein anderer Fahrzeughersteller konnte sich so etablieren wie die Italiener es mit ihren roten Boliden getan haben. Scheinbar perfekt balanciert man auf dem schmalen Grat zwischen Mythos der Vergangenheit und Excellence der Gegenwart. Mit der Ausgliederung aus dem Fiat Chrysler Konzern wurden Ferrari-Aktien erstmals an der Börse notiert. Damit erhöhte man nicht nur das Kapital, sondern auch die Ansprüche!

Stets vorwärts

Die Ferrari Aktie mit dem Kürzel RACE orientierte sich von Beginn an den bisherigen Erfolgen des Luxusautoherstellers. Der Trend ging kontinuierlich nach oben, die Aktie gewann immer weiter an Wert. Schier ungebremst fuhr man Richtung Erfolg. Der erste Einbruch folgte erst nach fast drei Jahren, zum Ende des Jahres 2018.  Den Wertrückgang der Aktie nutzte man jedoch für das darauffolgende Jahr beinahe als Sprungbrett, um den Preis je Aktie weiter in die Höhe zu katapultieren und neue Höchstwerte zu erreichen. Anfangs skeptische Experten waren schon lange verstummt. Ferrari hatte seine Leistung von den Motoren auf die Aktie übertragen und damit einmal mehr alle Kritiker verstummen lassen.

Corona und die Formel 1

Als wären die Corona-Krise oder ein Totalversagen in der Formel-1 nicht schon schlimm genug für Ferrari, fand man sich 2020 mit beiden Szenarien gleichzeitig konfrontiert. Man mochte meinen die rasante Fahrt an der Börse würde in einem Crash enden, Ferrari hingegen wechselte allen Widrigkeiten trotzend auf die Überholspur. Nachdem die Aktie im März 2020 einen Rückschlag zu verbuchen hatte, konnte man die Delle nicht nur ausgebügelt, man ließ sie wie einen Canyon dastehen und erreichte nicht einmal ein Jahr später das Allzeithoch von 190,55€  je ausgegebener Aktie.

Aktuelle Ferrari-Aktie und Prognose

Fast schon routiniert brach der Kurs nach dem Allzeithoch Anfang 2021 wieder ein, hat sich mittlerweile jedoch wieder erholt. Ferrari Aktien sind nach wie vor ein Statussymbol und Experten sich sicher, dass der Kurs weiter nach oben klettern wird. Dafür sprechen ein positiver Ausblick auf das Geschäftsjahr 2021, eine ungebremste Beliebtheit an den Luxussportwagen und der erfolgreiche Start in die neue Formel-1 Saison. Man muss sich die Frage stellen, was möglich wird, wenn Verkaufszahlen und Motorsporterfolg wieder deutlich ansteigen. Nicht unerwähnt bleiben darf, dass das Formel-1 Engagement Ferraris ein volatiler Faktor bleibt und man mit Aston Martin nicht nur einen Konkurrenten auf der Strecke, sondern auch an der Börse hat. Aktuell spricht aber nichts dafür, dass die Briten Ferrari den Rang ablaufen könnten. Nicht im Motorsport, an der Beliebtheit und auch nicht an der Börse. Denn der  Mythos Ferrari scheint jeder Schwierigkeit zu trotzen und aus problematischen Zeiten noch stärker hervorgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.