Land RoverNachrichten

Vom Rentner zum Raser

Bereits 2018 hat Land Rover vom alten Defender eine finale Kleinserie mit V8-Motor aufgelegt. Jetzt rüsten die Briten weitere 25 Second-Hand-Defender um.

„Works V8 Trophy“ heißt ein von Land Rovers Classic-Abteilung neu aufgelegtes Sondermodell der alten Offroad-Ikone Defender. Für diese Kleinserie werden gebrauchte Defender der Karosserievarianten 90 und 110 Station Wagon umfangreich restauriert sowie in vielfacher Weise mit neuer Technik bestückt. Höhepunkt ist dabei ein 5,0-Liter-V8-Benziner mit 298 kW/405 PS in Kombination mit einer Achtgangautomatik.

Zu den weiteren Besonderheiten der Restomod-Kleinserie gehören neue LED-Scheinwerfer und eine Lackierung der Karosserie und den 16-Zoll-Schwerlast-Stahlfelgen in „Eastnor Yellow“. Im Kontrast dazu zieren die Außenhaut mehrere Akzente in „Narvik Black“. Besonderheiten der Innenausstattung sind Recaro-Sportsitze, eine Lederausstattung sowie eine Analog-Uhr des Hersteller Elliot Brown. Darüber hinaus zeichnet sich der Trophy-Umbau durch spezielles Gelände-Equipment wie Unterbodenschutz, Frontwinde, Dachträger, Schnorchel oder Zusatzscheinwerfer aus.

Käufer des Defender Works V8 Trophy lädt Land Rover außerdem zu einem exklusiven Abenteuer-Event rund um das Testgelände des in den West Midlands gelegenen Eastnor Castle ein. Sofern die Pandemielage es zulässt, soll die Veranstaltung noch in diesem Jahr abgehalten werden.

You may also like

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

More in Land Rover